| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kinder basteln "Hotels" für Fledermäuse und Bienen

Grevenbroich. Draußen zu sein, die Natur kennenzulernen und darüber hinaus kreativ mit den Händen zu arbeiten, all das hat viel Schönes. Als Workshop bieten jetzt der Bienenzuchtverein, der Förderverein des Schneckenhauses und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald am Samstag, 4. November, einen Basteltag am Imkerhaus an. Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren können sich dann damit auseinandersetzen, was bestimmte Tiere für das ausgeglichene Öko-System bedeuten. Sicher auch, weil in vielen Teilen Deutschlands die Insekten schwinden, und nicht eindeutig geklärt ist, woran das liegt, sind Bienen, Fliegen & Co. derzeit ein viel diskutiertes Thema. Unter anderem sollen am Aktionstag Insektenhotels entstehen. Damit das Schwirren und Zirpen nicht ausstirbt, lernen die jungen Teilnehmer, diese Tierdomizile zu bauen.

In den Mittelpunkt werden außerdem Fledermäuse gestellt. Auch für die kleinen, streng geschützten, flatternden Säuger sollen aus einfachen Holzbrettern attraktive, wetterfeste Nistkästen entstehen. Und natürlich geht es um Bienen, beziehungsweise den von ihnen erzeugten Wachs. Einerseits wird vermittelt, wie Bienen das Produkt herstellen. Dann sollen Kerzen aus Bienenwachsplatten gedreht oder geknetet werden. In der bevorstehenden Adventszeit sind sie ein schmucker Anblick und ein duftendes Geschenk. 20 Kinder können am Samstag, 4. November, von 11 bis 14 Uhr, mitmachen. Die Teilnahme am Workshop kostet zwölf Euro, darin enthalten sind die Herstellung von Fledermauskasten, Insektenhotel sowie einer Kerze. Mehr Informationen unter Telefon 02181 162251 oder per E-Mail an die Adresse: vorstand@sdw-grevenbroich.de.

(von)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kinder basteln "Hotels" für Fledermäuse und Bienen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.