| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kinder entdecken das Schützenfest

Grevenbroich: Kinder entdecken das Schützenfest
Grevenbroich. Schützenvereine und Bruderschaften setzen auf Nachwuchsarbeit. Die Edelknaben führen an das Brauchtum heran. Von Stefan Reinelt

Bald geht die neue Saison wieder los. Mehr als 20 Schützenfeste werden in Grevenbroich gefeiert, die einzelnen Schützenvereine und Bruderschaften fiebern ihrem Höhepunkt entgegen - und ganz besonders auch die Kleinsten, die zum ersten Mal mitmarschieren dürfen und ihr Debüt als Edelknabe feiern. Ihre Uniform unterscheidet sich von Ort zu Ort marginal, stets ist sie schwarz und es gehört eine Fliege dazu.

Die beiden großen Bürgerschützenvereine in Grevenbroich und Wevelinghoven verfügen über einen gut gefüllten Fundus. "Die Kleidung wird von uns kostenlos zur Verfügung gestellt, und wir haben noch genug für neue Edelknaben", sagt Wevelinghovens Schützenpräsident Günter Piel. Der BSV eröffnet mit seiner Frühkirmes vom 18. bis 21. April die Saison, das große Schützenfest wird dann Ende August gefeiert. Zwei Wochen später folgt die Innenstadt. Dort werden sich dann 35 Edelknaben und Jugendschützen auf ihren Auftritt freuen. "Voller Stolz marschieren sie beim Fackelzug sowie den Festumzügen am Sonntag und Dienstag mit", verspricht Jugendbetreuer Ulrich Herlitz. Der BSV Grevenbroich stellt seinem Nachwuchs ebenfalls die Uniform mit Grenadierkappe, Kniebundhose und silberner Fliege (in Wevelinghoven ist sie übrigens rot). Die Eltern müssen nur die schwarzen Schuhe, weiße Strümpfe und das weiße Hemd für ihr Kind besorgen. Darüber hinaus liegt es in ihrer Verantwortung, die Kinder rechtzeitig zum Antreten zu bringen und nach dem Umzug wieder abzuholen. "Sie müssen sich schon damit identifizieren können und dafür einstehen, wenn ihr Kind das machen möchte", sagt Günter Piel. Edelknabe kann man ab einem Alter von vier Jahren werden und bleibt es bis zum 14. Lebensjahr.

Generell gilt die Voraussetzung für alle Neulinge, dass das Kind es schafft, beim Umzug auf der Straße mitlaufen zu können. Betreut werden die Edelknaben währenddessen von einem oder mehreren Schützen, im Hintergrund helfen auch Mütter mit und besorgen Getränke oder übernehmen auch über das Jahr hinweg Aufgaben. Spiele-nachmittage, Ausflüge oder eine Nikolausfeier gehören zum weiteren Programm. Der Grevenbroicher Nachwuchs trifft sich darüber hinaus zu einem Aktionswochenende mit Kanutour oder Übernachtung im Heu, in Wevelinghoven entwickelt sich seit ein paar Jahren ein Campingnachmittag zur festen Tradition bei den Edelknaben.

Ein Höhepunkt nebst Schützenfest ist der Wettbewerb um die Würde ihres eigenen Königs. Während dies in Wevelinghoven spielerisch erfolgt, hat sich der BSV Grevenbroich hierfür ein Lasergewehr für ein richtiges Schießen wie bei den "Großen" angeschafft. In der Stadtmitte erfährt der Edelknabenkönig die im gesamten Rhein-Kreis Neuss seltene Ehre, den Festumzug in einer eigenen Kutsche gezogen von Shetlandponys zu erleben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kinder entdecken das Schützenfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.