| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kinder erfüllen Senioren-Wünsche

Grevenbroich. Gesamtschüler verbringen ab Januar 2016 ihre Zeit mit Lindenhof-Bewohnern.

Es sind keine Sehnsüchte nach materiellen Dingen. Vielmehr haben die Bewohner des Seniorenhauses Lindenhof, die seit dem Brand eine vorübergehende Heimat im Lindencarrée gefunden haben, ihre Wünsche nach Gesellschaft und Abwechslung auf Kärtchen geschrieben und diese in einen Weihnachtsbaum gehängt. Jetzt bekamen sie Besuch von 20 Schülern der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule in Begleitung der beiden Abteilungsleitungen Christine Rellensmann und Arno Hanneken sowie ihres Schulleiters Peter Jigalin.

Grund des Besuchs war die Plünderung dieses Wunschbaumes, den die Schülersprecherinnen am Vortag gemeinsam mit den Bewohnern geschmückt hatten. Nun nahmen die Wunschpaten der Jahrgangsstufen 5 bis 7 stellvertretend für ihre Klassen je ein Begehr entgegen, das sie gemeinsam mit ihren Mitschülern ab Januar 2016 erfüllen werden.

Von Singen über Vorlesen, Eis essen, Plätzchen backen oder spazieren gehen ist alles dabei, was das Herz begehrt beziehungsweise was die gemeinsame Zeit für Alt und Jung angenehm macht und bereichert. Vor Ort hatten die Kinder gleich Gelegenheit nachzufragen, wie genau sich Frau P. beispielsweise ihren Wunsch "Singen" vorstellt, so dass es zu angeregten Gesprächen kam. Alle Beteiligten freuen sich auf die Umsetzung dieser Wunschaktion. Und so wird schon an eine Kooperation zwischen dem Lindenhof und der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule gedacht.

(susa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kinder erfüllen Senioren-Wünsche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.