| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kinderbuch entführt in "Wunderwald"

Grevenbroich: Kinderbuch entführt in "Wunderwald"
Dieter Hambüchen und Gabi Siemons aus Neuenhausen haben sechs Monate an dem Kinderbuch gearbeitet. FOTO: anja tinter
Grevenbroich. Von Elfen, Einhörnern und Kobolden: Zwei Neuenhausener haben ein Kinderbuch geschrieben und fantasievoll gestaltet. Es ist jetzt im Handel erhältlich. Mit ihrem Werk wollen sie allerdings nicht nur Lese-Anfänger ansprechen. Von Christian Kandzorra

Ein Buch für Kinder "made in Grevenbroich" präsentieren Dieter Hambüchen und seine Schwägerin Gabi Siemons aus Neuenhausen: Mit ihrem Werk "Geschichten vom kleinen Volk" wollen sie die Kinderbuch-Sparte aufmischen. Lange Zeit hatten sie nach einem geeigneten Verlag suchen müssen - jetzt ist es im Handel erhältlich. "In dem Buch erzählen wir vier Geschichten", sagt Gabi Siemons. Die passenden Bilder dazu hat ihr Schwager geliefert. "Ich habe schon als Kind gerne gezeichnet", erzählt Dieter Hambüchen, der sich mit den 56 Bildern in dem neuen Buch einen Traum erfüllt hat: "Ich wollte schon immer einmal Bilder für ein Kinderbuch zeichnen."

Tatsächlich haben die beiden Neuenhausener ihrer Fantasie freien Lauf gelassen - und Geschichten kreiert, die von Kobolden, Elfen und Einhörnern handeln. "Die Idee dazu war vor ungefähr drei Jahren entstanden", erzählt Gabi Siemons, die den Kinderbuch-Markt eine Zeit lang beobachtet hat. An eine Riesen-Auflage und das ganz große Geschäft denken die beiden allerdings nicht. "Für uns ist das mehr ein Hobby", erzählen sie unisono.

Die Entstehung habe rund sechs Monate gedauert - eine Zeit, in der Dieter Hambüchen sehr viel mit seinen Filzstiften und Aquarellfarben gezeichnet hat. Dem 64-Jährigen geht das Malen mit diesen Materialien sehr leicht von der Hand. "Ich zeichne die Figuren kurz vor und male dann einfach drauf los", erzählt der Seniorenbetreuer, der für ein Bild meist nicht länger als ein oder zwei Stunden braucht. "Allerdings haben es die Zeichnungen in sich. Je öfter man sie sich ansieht, desto mehr entdeckt man", erzählt Gabi Siemons, die die einfach geschriebenen Texte verfasst hat. "Uns ist es wichtig, dass die Texte leicht zu verstehen sind", sagt sie. Gleichwohl richte sich ihr Werk allerdings nicht nur an Lese-Anfänger, sondern auch an Eltern und Großeltern, die Geschichten suchen, die sie ihren Kindern vorlesen können.

Die größte Herausforderung für die Neuenhausener: Sie mussten lange Zeit nach einem geeigneten Verlag für ihr Werk suchen. "Wir sind schließlich auf der Frankfurter Buchmesse fündig geworden. Dort hatten wir vielen Verlegern unser Manuskript gezeigt. Viele waren begeistert und erstaunt von der Illustration. Das hat uns ermutigt", erinnert sich Siemons. Die 53-Jährige erzählt, dass sie für ihr Vorhaben, ein Kinderbuch zu schreiben und zu gestalten, anfangs von vielen belächelt worden sind. "Wir sind froh, dass wir an dem Projekt festgehalten haben", erzählen Gabi Siemons und Dieter Hambüchen heute. Inzwischen seien auch die eigenen Kinder von dem Buch angetan. "Wir haben viel positive Resonanz erfahren."

Worum es in den vier Geschichten genau geht? Schauplatz aller vier Kapitel ist ein "Wunderwald". In der ersten Geschichte geht es etwa um die Elfe "Gilly", die die Bewohner des Waldes täglich weckt, aber eines Tages verschläft, was ungeahnte Folgen hat. Dann geht es in dem Buch um einen wundersamen Baum, um das Schicksal eines Mäusejungen und um einen harten Winter, den die Bewohner des "Wunderwaldes" überstehen müssen. "In der dritten Geschichte geht es um ein Einhorn, das sich Farben wünscht und einen Traum hat, der wahr wird", verrät Gabi Siemons, die als Lebensberaterin arbeitet. Ob sie bei Erfolg des Buches eine weitere Auflage planen? Vorstellen können sie es sich. Dazu Siemons: "Wir haben sogar noch eine fünfte Geschichte, die wir aus Platzgründen nicht mehr in dem aktuellen Buch unterbringen konnten. Daran ließe sich theoretisch anknüpfen."

Das insgesamt 64 Seiten zählende, in Farbe gedruckte Buch "Geschichten vom kleinen Volk" ist im Herzogenrather Verlag "Shaker Media" erschienen und im Handel zum Preis von 19,90 Euro erhältlich.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kinderbuch entführt in "Wunderwald"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.