| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kleines Prinzenpaar führt Gustorfer "Sprötz-Trupp" an

Grevenbroich. Auf die Proklamation eines Dreigestirns muss der "Sprötz-Trupp" von 1884 unter Leitung von Petra Weenen in der kommenden Session verzichten. Denn es fand sich niemand, der den Job von Prinz, Bauer und Jungfrau übernehmen wollte.

Proklamiert wird zum Fastelovends-Auftakt am 18. November dennoch: Luca Kirschbaum und Denise Treppner werden als Kinderprinzenpaar die älteste Karnevalsgesellschaft im Rhein-Kreis Neuss anführen.

Mit dem Karnevalsgeschehen im Dorf kennen sich die kleinen Regenten aus: Sie haben in der vergangenen Session bereits als Page und Zofe agiert. Luca Kirschbaum und Denise Treppner sind beide acht Jahre alt und besuchen die dritte Klasse der Grundschule "Erftaue". Der kleine Prinz spielt am liebsten Fußball in der F-Jugend der Spielvereinigung Gustorf-Gindorf, die Prinzessin ist eine begeisterte Schwimmerin. Dem Kinderprinzenpaar zur Seite stehen Page Niklas Heiden und Zofe Mia Hamacher.

Worauf die Gustorfer Karnevalisten stolz sind: "Für den Auftakt der Session hat der Verein auch in diesem Jahr wieder viele bekannte Stars aus dem rheinischen Karneval verpflichten können", sagt Sprecher Peter Rheindorf. Gruppen wie "De Boore", die "Rabaue", die "Micky-Brühl-Band" und "Miljö" werden sich am 18. November mit Rednern wie "Et Rumpelstilzche" (Fritz Schopps) und "De Frau Kühne" (Ingrid Kühne) abwechseln. Zudem wurde wieder ein Orchester verpflichtet, das nicht nur den "Tusch" spielt, sondern auch die Gäste im Festzelt unterhalten wird. "Das ist wieder ein super Programm, das wir auch in diesem Jahr zu einem fairen Preis anbieten können", sagt Rheindorf. Im Vorverkauf kostet die Eintrittskarte 28 Euro. Die Tickets gibt es bei Lotto Wilke, im Friseursalon Pütz und bei Blumen Ambiente in der Fußgängerzone.

Die weiteren Termine der "Sprötz" stehen bereits fest. Die "Mädchensitzung" steht am 3. Februar auf dem Programm, einen Tag später wird im Festzelt am Torfstecherweg die Kindersitzung veranstaltet. Mit der Schlüsselübergabe und der anschließenden Altweiberparty starten die Gustorfer am 8. Februar in die heiße Phase des Karnevals. Am 11. Februar bieten sie im Zelt einen Frühschoppen mit kleiner Sitzung an, bevor einen Tag später der Höhepunkt der Session ansteht: der große Rosenmontagszug mit vielen hundert Beteiligten.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kleines Prinzenpaar führt Gustorfer "Sprötz-Trupp" an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.