| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Koch-Tipps für Marijke Amado

Grevenbroich. Die Moderatorin übt im Hotel-Restaurant Stenbrock für "Grill den Henssler".

In der 50. Sendung von "Grill den Henssler" trat die Moderatorin Marijke Amado mit Sarah und Pietro Lombardi sowie Jan Hahn gegen Steffen Henssler an. Für ihren Auftritt am Herd trainierte Amado im Neukirchener Hotel-Restaurant Stenbrock.

Den Kontakt zu der Moderatorin habe ein Bekannter hergestellt, berichtet Inhaber Thomas Stenbrock. Amado hatte eine Einladung zur Sendung bekommen, und benötigte Unterstützung. Bei einem Gespräch wurde gemeinsam mit ihr und der Köchin Katrin Söhnitz überlegt, welches Gericht gekocht wird. Amados Aufgabe war die Zubereitung der Vorspeise, gesucht wurde etwas, womit man "den Henssler ein bisschen in die Bredouille bringen kann", wie Stenbrock mit einem Augenzwinkern berichtet.

Die Entscheidung fiel für "Jakobsmuscheln an Blattsalat mit gefüllten Profiteroles" - eine gute Wahl, wie sich in der Show zeigte, als Henssler ins Schwimmen geriet. "Er wusste nicht, wie man die Profiteroles machen muss", sagt Stenbrock, der selbst auch Koch ist. Moderatorin Ruth Moschner gab erst spät den Hinweis auf Brandteig. Trotzdem verlor Amado die Runde, am Ende stand es 20 zu 14.

An das gemeinsame Probekochen mit der Moderatorin Ende August denkt Stenbrock gerne zurück: "Wir haben viel gelacht, das hat Spaß gemacht!" Amado sei sehr offen und sympathisch gewesen. Einigen Gästen habe sie auch Autogramme gegeben. Aber niemand durfte etwas verraten, denn die Koch-Show wird aufgezeichnet und es vergeht einige Zeit bis zur Ausstrahlung. Daher wusste Stenbrock auch schon länger, dass es für seinen Schützling nicht ganz gereicht hatte. Er nimmt es gelassen, schließlich werde durch die wenige Zeit und den Stress in der Show viel Druck aufgebaut. "Damit kann ein Profi besser umgehen."

Marijke Amado wird demnächst sicherlich wieder zu Gast in Neukirchen sein, spätestens am 3. März, wenn Erich von Däniken dort einen Vortrag hält, rechnet Thomas Stenbrock mit ihrem Besuch. Und falls noch mal ein Promi für eine Koch-Show üben möchte - Thomas Stenbrock würde seine Küche sofort wieder öffnen.

(arr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Koch-Tipps für Marijke Amado


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.