| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Künstler aus Grevenbroich öffnen jetzt ihre Ateliers

Grevenbroich. "Musterausstellung" auf der Stadtparkinsel eröffnet.

Im Rahmen der Aktion "Arbeitsplatz Kunst" öffnen 20 Grevenbroicher Künstler und Künstlergruppen am kommenden Wochenende ihre Türen. Interessierte haben am Samstag von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit, sich im persönlichen Gespräch über Techniken und Projekte zu informieren sowie die Entstehung von Kunst hautnah zu erleben. Die gastgebenden Maler, Bildhauer und Fotografen freuen sich über jeden Besucher. Anmeldungen sind nicht erforderlich, aber Fragen durchaus erwünscht: Wie entsteht Kunst. Und was macht eine Arbeit erst zu einem richtigen Kunstwerk? Darum wird es am Wochenende gehen.

Wer sich einen Vorgeschmack auf den einen oder anderen Atelierbesuch holen möchte: Parallel zu der Aktion "Arbeitsplatz Kunst" veranstaltet der städtische Fachbereich Kultur erneut eine "Musterausstellung" in der ehemaligen Versandhalle auf der Stadtparkinsel. "Die an der Aktion beteiligten Künstler aus dem Grevenbroicher Stadtgebiet stellen dort jeweils eine Arbeit als ,Appetitanreger' aus. So haben alle interessierten Bürger die Möglichkeit, sich gezielt vorzubereiten", sagt der Grevenbroicher Kulturamtsleiter Stefan Pelzer-Florack. Die Ausstellung ist von heute bis zum kommenden Sonntag, 11. Juni, täglich in der Zeit von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Zu dem Projekt gibt es unter der Adresse www.arbeitsplatz-kunst.de eine eigene Internet-Seite, auf der alle an der Aktion teilnehmenden Künstler vertreten sind. Broschüren zu der städteübergreifenden Aktion liegen unter anderem im Museum der niederrheinischen Seele aus.

Aus Grevenbroich nehmen die Künstler Petra Ahrweiler, Werner Franzen, Ursula Gabler, Elisabeth Geuer, Michael Synatzschke, Karin Gier, Regine Günther, Ulrike Hasenburg, Ingrid Horst, Jürgen Meister, Lucia Müller, Elke Neumann, Reinhard Niedermeier, Regina Poggel-Pellico, Ursula Schachschneider, Brigitte Schalenberg, Helga Wieczorek und Christa Mühlhens-Seild am "Arbeitsplatz Kunst" teil. Darüber hinaus beteiligen sich die Künstlergruppe "Atelier E1" und die Galerie "Judith Dielämmer" an dieser Aktion.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Künstler aus Grevenbroich öffnen jetzt ihre Ateliers


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.