| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Künstler will mit Lasern den Stadtpark verzaubern

Grevenbroich. Der bekannte Licht-Designer Professor Rainer Plum plant eine Installation für Grevenbroich - allerdings nur für einen Abend. Am Freitag, 26. August, wird er auf der Wiese hinter der Villa Erckens ein "Laserereignis" inszenieren. Unter dem Titel "Das Zerfließen der Räume" will Plum eine virtuelle Architektur in den Stadtpark zaubern.

Gut drei Tage wird er für die Vorbereitung benötigen, schätzt der Künstler. Denn etliche Stangen mit Sprinkleranlagen müssen vor dem Event hinter dem Museum aufgebaut werden. Sie werden später einen unaufhörlichen Sprühnebel produzieren. "In diese Projektionsflächen aus feinsten Wassertröpfchen werden dann Raumkonstruktionen aus Licht gebildet", berichtet Rainer Plum. Vier Laser mit einer jeweiligen Leistung von acht bis zehn Watt will er einsetzen und so exakt positionieren, dass den Besuchern "ein Erlebnis aus Farbe und Raum" vermittelt wird.

Anders als bei Laser-Shows wird es bei diesem Kunst-Ereignis keine schnellen Bewegungen, kein flackerndes Licht geben. "Im Gegenteil", sagt Rainer Plum: "Ich möchte den Betrachter in eine Entschleunigung versetzen - das Licht wird langsam erscheinen, um allmählich Linien und Formen zu zeichnen." Da wummernde Bässe als Untermalung fehl am Platz wären, setzt der Künstler für seine Installation die kammermusikalischen Kompositionen von Thomas Lefeldt ein.

Rainer Plum hatte mit Studierenden der FH Aachen bereits 2007 die Aktion "Wundergarten des Lichts" im Stadtpark inszeniert, darüber hinaus war er 2011 an der Aktion "Insel im Licht" beteiligt. "Das Publikum in Grevenbroich ist sehr empfänglich für solche Installationen, das Interesse ist riesengroß", sagt Plum, der gerne wieder in die Stadt kommt.

Veranstaltet wird das Laser-Ereignis vom Kunstverein und dem Versorger GWG. Um 18 Uhr geht es los mit der One-Man-Show "Rocco Recycle", später spielt die aus Duisburg stammende Band "Policeman's Sting" im Stadtpark. Mit der Laser-Installation wird voraussichtlich um 21.30 Uhr begonnen.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Künstler will mit Lasern den Stadtpark verzaubern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.