| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Künstlergruppe Villa Erckens stellt in der Sparkasse aus

Grevenbroich. "Licht im Dunkel" ist jetzt in der Sparkasse Neuss an der Karl-Oberbach-Straße 40 zu sehen. So heißt die neue Ausstellung der "Künstlergruppe Villa Erckens". Die Werke wurden eigens zu diesem Thema geschaffen, ein Thema, das die Künstler in vielfältiger Weise interpretierten - mal gegenständlich, mal abstrakt und so unterschiedlich, wie die Kunstschaffenden selbst sind.

Zur Eröffnung hob Gregor Fabry, Leiter des "Private Banking" der Sparkasse, den ständigen Dialog der Sparkasse mit der Kunst hervor. Mit dieser Ausstellung werde Künstlern ein Forum geschaffen, ihre Werke zu präsentieren. Bürgermeisterin Ursula Kwasny lobte dieses Engagement. Die Kunsthistorikerin Gabriele Bundrock-Hill führte die Besucher in die Arbeiten der anwesenden Künstler ein. Zu denen gehörten Ursula Gabler, Elisabeth Geuer-Synatschke, Sylvia Moritz, Christa Mülhens-Seidl, Ursula Schachschneider, Michael Synatschke, Tatiana Tomaschinska-Schneiders, Petra Uijtewilligen und Helga Wieczorek.

Vor rund fünf Jahren hatte eine Reihe Grevenbroicher Kunstschaffender den Förderverein Museum Villa Erckens verstärkt und sich den Namen "Künstlergruppe Villa Erckens" gegeben. Diese hat sich seitdem mit ihren Werken mehrfach in der Schlossstadt präsentiert, unter anderem zum Stadtfest "700+".

Die Ausstellung "Licht im Dunkel" ist bis zum Montag, 4. Mai, montags bis mittwochs und freitags von 8.30 bis 16 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 12.30 Uhr zu sehen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Künstlergruppe Villa Erckens stellt in der Sparkasse aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.