| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kult-Band mit zwei "Special Nights"

Grevenbroich. "Stixx" lädt zu vorweihnachtlichem Rock mit selbst gebackenen Plätzchen.

Die "Special Nights" der Grevenbroicher Band "Stixx" fallen in diesem Jahr auf den 11. und 12. Dezember. "Wir sind schon fast ausverkauft", freut sich der Kopf der Band, Wolfgang Brandt: "Die Buschtrommeln waren wohl besonders laut." Tickets gibt es vor allem noch für den Samstag, ein paar wenige Restkarten auch noch für den Freitag. Die Eintrittskarten für die Kultveranstaltung der Band sind in den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Die Musiker seien schon seit Wochen in einer intensiven Probephase, sagt Brandt: "Wir haben unter anderem ,Nothing ever happens' sowie ,Down under' und ,Dreamer' neu im Programm." Außerdem werde bis zuletzt am besonderen "Stixx"-Arrangement der anderen Songs gearbeitet. "Die Fans können sich zum Beispiel auf eine rumpelige Spelunken-Version von ,Honky Tonk Women' freuen. Wir haben jedenfalls eine Menge Spaß an dem Stück, das so gar nicht mehr nach den Stones klingt", verrät der Frontmann der Band, die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Bestehen feiert. Und er hat noch ein Schmankerl parat: "Im vergangenen Jahr hatten wir eine Cellistin dabei. Das war ein toller Auftritt, haben die Zuschauer einhellig gemeint. Anne wird daher auch dieses Jahr mit uns auf der Bühne stehen."

Aber nicht nur die Musiker sind umtriebig. Auch ihre Frauen sind aktiv. "Natürlich werden unsere Fans auch in diesem Jahr mit selbst gebackenen Plätzchen verwöhnt", verspricht Wolfgang Brandt. Er schätzt die "intime Atmosphäre" im Forum der Katholischen Hauptschule an der Parkstraße besonders, "weil wir, anders als bei unseren ,normalen' Konzerten unseren Fans sehr nahe sind".

Der Eintritt kostet zwölf Euro. Einlass ist an beiden Abenden um 19.30 Uhr.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kult-Band mit zwei "Special Nights"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.