| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Kultus sucht die beliebteste Schülerband

Grevenbroich: Kultus sucht die beliebteste Schülerband
Die Verantwortlichen freuen sich auf das Kultus Open Air. Die beliebteste Schülerband der Stadt soll das Festival eröffnen. FOTO: Anja Tinter
Grevenbroich. Die Jugendinitiative (Jugi) startet einen Wettbewerb. Die beliebteste Schülerband soll beim Kultus Open Air auftreten. Von Jannik Zintl

Es ist inzwischen Tradition: Am letzten Schultag vor den Sommerferien treffen sich die Jugendlichen beim Kultus Open Air auf dem Marktplatz in Grevenbroich. In diesem Jahr ist es am 26. Juni soweit - und schon jetzt wurde ein ungewöhnlicher Wettbewerb eröffnet. Gesucht wird die beliebteste Schülerband der Schlossstadt. Sie wird neben erfahrenen Gruppen wie "Catalina Club" aus Köln, der Neusser Reggaeband "Betrayers of Babylon" sowie der süddeutschen Gruppe "Cloey" auf der Bühne stehen. Welche Schülerband gewinnt - das entscheiden die Besucher des Kultus Open Air im Internet. Schon seit 15 Jahren gibt es das Kultus Open Air, aber ein öffentliches Voting ist neu.

Der Vorschlag stammt von der Jugendinitiative Grevenbroich (Jugi). Sie ist auch maßgeblich an der Organisation des Open-Air-Festivals beteiligt. Die Gruppe von Jugendlichen hat es sich auf die Fahnen geschrieben, Grevenbroich für ihre Altersklasse attraktiver zu gestalten und sich für den Nachwuchs der Stadt einzusetzen. Von den Verantwortlichen des Kultus mit Begeisterung aufgenommen, wird die Idee jetzt umgesetzt. Es liegt also an den Grevenbroicher Jugendlichen, Bands vorzuschlagen.

Auf der Seite www.kultusopenair.de im Internet hat jeder die Möglichkeit, die Verantwortlichen zu kontaktieren und eine Band ins Auswahlverfahren zu bringen. Die Musikrichtung spielt keine Rolle. Das erkennt man an der Bandbreite an verschiedenen Genres, die schon auf der Open-Air-Bühne am katholischen Jugendtreff gezeigt wurden. Einsendeschluss ist am 15. Mai. Anschließend wird abgestimmt, um den Gewinner zu ermitteln.

Das Rezept fürs Kultus Open Air: Sommer, Sonne, Livemusik. Das Ehrenamtlerteam des Café Kultus und die Mitglieder der Jugendinitiative stellen eine bei Jugendlichen beliebte Party zum Beginn der Sommerferien auf die Beine. "Wir leiten sozusagen die großen Ferien ein", erklärt Stefan Wehlings, Leiter des Jugendcafés am Markt.

Das Kultus Open Air wird in diesem Jahr auch eine Geburtstagsparty sein: Das Café Kultus feiert dann sein 17-jähriges Bestehen - wie es sich für einen Teenager gehört mit jeder Menge Musik und vielen Gästen. "Eigentlich muss nur noch das Wetter mitspielen, dann ist alles gut", sagt Stefan Wehlings. Wenn die Schülerband gefunden ist, können sich die Grevenbroicher Schüler auf einen tollen Start in die Sommerferien freuen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Kultus sucht die beliebteste Schülerband


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.