| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Laternen: Grüne sehen ihren Spar-Antrag "abgewimmelt"

Grevenbroich. Fraktion will weiter Teil der Leuchten ausschalten.

Die Stadtverwaltung ist gegen das von den Grünen vorgeschlagene Abschalten von Laternen in städtischen Parks und an Stichwegen. Und das ärgert die Fraktionsmitglieder, die ihren Antrag unter anderem aus Energiespargründen gestellt hatten. "Das ist ein klassisches Beispiel dafür, wie ein Thema einfach abgewimmelt werden soll", wettert Grünen-Ratsherr Dieter Dorok aus Kapellen: "Dabei lassen wir es nicht bewenden."

Im Grevenbroicher Rathaus war nach dem Antrag kräftig gerechnet worden. Zwar könne die Stadt Energiekosten sparen, andere Ausgaben würden aber weiter laufen. So müsse auch bei Laternen, die ausgeschaltet sind, die Standsicherheit gewährleistet werden. Zudem gehörten, so die Verwaltung, die meisten Lampen dem Versorger GWG, die Stadt zahle für jedes Exemplar "eine Leuchtstellenpauschale von derzeit 71,40 Euro im Jahr". Diese Pauschale könne nur dann eingespart werden, wenn die Laterne abgebaut wird. "Das ist doch Verhandlungssache", erklärt Dieter Dorok aufgebracht. "Die Stadt Grevenbroich ist über ihre hundertprozentige Tochter Stadtentwicklungsgesellschaft an GWG beteiligt." Die SEG hält 40 Prozent am Unternehmen.

"Statt uns zu sagen, was nicht geht, sollte die Verwaltung uns Wege aufzeigen, wie es funktionieren kann. Weniger Laternen bedeuten geringeren Energieverbrauch und weniger Lichtemission", erklärt Dieter Dorok. "Denkbar wäre, dass man zunächst an einigen Stichwegen oder in einem Park die Laternen ausschaltet und Erfahrungen sammelt."

Die Stadtverwaltung hatte als Reaktion auf den Antrag der Grünen auch auf den Sicherheitsaspekt hingewiesen, etwa an dunklen, unübersichtlichen Stellen in Parks. "An solchen Orten kann ja dann eine Laterne weiter leuchten", macht Dorok einen Kompromissvorschlag.

Der Bauausschuss tagt am Mittwoch, 9. März, um 18 Uhr im Bernardussaal am Alten Rathaus.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Laternen: Grüne sehen ihren Spar-Antrag "abgewimmelt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.