| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Leuchtende Models am Stadtstrand

Grevenbroich. Erste Bodypainting-Model-Show am Evita Beach kommt bei den Besuchern an.

Mystische Musik, Nebel - und die Göttin "Medusa", die leuchtende Gestalten versteinern lässt: Das klingt erst einmal wie die Kurzbeschreibung eines Fantasy-Films. Doch: Genau das konnten rund 400 Besucher jetzt am Stadtstrand "Evita Beach" beobachten. Hintergrund war eine "Bodypainting"-Aktion, bei dem der Grevenbroicher Bühnenmaler Patrick Schmitz vier weibliche und drei männliche Models mit fluoreszierender Körperfarbe bemalte. Der Effekt: Als die Models bei völliger Dunkelheit am Abend mit Schwarzlicht entlang des Strand-"Laufstegs" angestrahlt wurden, leuchteten die Muster auf ihrer Haut.

Zum ersten Mal brachten Models auf diese Weise Farbe an den Stadtstrand. "Wir möchten unseren Besuchern auch kulturell etwas bieten. Und es einmal mit einer mystischen Atmosphäre versuchen", sagte Tam Chung vom Organisationsteam. Die Vorführung dauerte insgesamt eine halbe Stunde, doch die Models spazierten natürlich nicht einfach nur so über den Laufsteg aus Holz. "Dahinter steckt eine Geschichte: Die Models präsentieren sich, als eine Göttin sie auf Podesten versteinern lässt. Später werden sie befreit und können sich wieder bewegen", fasst Tam Chung zusammen.

Die Idee für die ungewöhnliche Aktion hatte Patrick Schmitz (35), der ein Faible fürs Malen hat - und das mit dem "Bodypainting" einmal ausprobieren wollte. Seine Erfahrung als Maler hat sich ausgezeichnet, alles lief glatt und die Kunstwerke auf der nackten Haut der sieben Models sind ihm gut gelungen. Die Göttin "Medusa" spielte am Freitagabend die 19-jährige Lotta Höfl aus Grevenbroich, die sich nicht nur einige Schlangen auf den Oberkörper malen ließ: "Ich habe mir auch die Haare stylen lassen."

Genau wie Anna-Lena Messerer oder der spätere "Befreier" Marc Matousek schenkte sie Patrick Schmitz ihr Vertrauen, als er den Pinsel anlegte. Aufgeregt waren sie übrigens im Vorfeld kaum, obwohl sie zum ersten Mal freizügig und leuchtend vor ein so großes Publikum traten. Der Künstler zeigte sich genau wie die Besucher sehr zufrieden. "Die Farben sind gut zur Geltung gekommen", meint Schmitz.

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Leuchtende Models am Stadtstrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.