| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Männer attackieren Neusser am Bahnhof

Grevenbroich. Unbekannte verfolgen 27-Jährigen und rauben Geldbörse. Dem Opfer stellte sich eine Frau in den Weg.

Erneut ist es am Grevenbroicher Bahnhof zu einem Zwischenfall gekommen. Am Montag gegen 16 Uhr bedrängten in Höhe der Bushaltestelle am Parkhaus zwei Männer einen 27 Jahre alten Neusser.

Wie die Polizei berichtet, erhielt der junge Mann ohne Vorwarnung einen Schlag gegen den Körper. Er lief instinktiv davon, die Männer verfolgten ihn. Plötzlich stellte sich dem 27-Jährigen eine unbekannte Frau, augenscheinlich eine Komplizin des Duos, mit ausgebreiteten Armen in den Weg. Der Neusser stürzte zu Boden. Die Verfolger attackierten ihn und raubten ihm die Geldbörse. Anschließend verschwand das räuberische Trio über den Fußweg des gegenüberliegenden Parkplatzes in Richtung der Gleise.

Die Fahndung nach den Tätern blieb bislang ohne Erfolg. Einer der beiden Männer war etwa 35 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß. Er trug einen hellblonden Dreitagebart. Der Mann war mit weiß-grauer Joggingbekleidung und einer weißen Kappe bekleidet. Sein größerer Begleiter trug ebenfalls Joggingbekleidung und eine dunkle Kappe. Die Frau wird als klein und schmal beschrieben - sie hatte rote bis lilafarbene Haare. Hinweise nimmt die Kripo Grevenbroich unter der Rufnummer 02131 3000 entgegen.

Mitte Februar war ein 18 Jahre alter Grevenbroicher mit einem Messer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der junge Mann gegen ein Uhr mit Freunden auf "Bienefelds Gässchen" unterwegs. Dort trafen sie auf zwei Männer und eine Frau. Nach verbaler Provokation durch das Trio kam es laut Polizei zur Auseinandersetzung, bei der der 18-Jährige von einem Kontrahenten mit einem Messer verletzt wurde.

Im November musste das Bahnhofsgebäude geräumt werden, nachdem bei einem Streit Pfefferspray versprüht worden war, auch Unbeteiligte wurden verletzt. Im September hatte ein Mann in einem Zug ein Ehepaar mit einem Messer bedroht. Er schubste laut Polizei die beiden aus dem stehenden Triebwagen auf den Bahnsteig und stahl ihnen ein Portemonnaie .

Quelle: NGZ