| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Maimarkt: Poststraße bleibt einen Tag für Autos gesperrt

Grevenbroich. Der Maimarkt in Wevelinghoven wirft seine Schatten voraus. Die Stadtverwaltung machte jetzt darauf aufmerksam, dass die Poststraße und der Marktplatz am Sonntag, 8. Mai, zwischen 7 und 20 Uhr für Fahrzeuge gesperrt werden. Der Durchgangsverkehr wird in dieser Zeit über die Rhenaniastraße, die Landstraße 142 und die Zehntstraße umgeleitet.

Bereits am Samstag, 7. Mai, gilt ab 20 Uhr auf der gesamten Poststraße ein absolutes Halteverbot. Damit die notwendigen Rettungszufahrten gesichert sind, wird dieses Verbot am darauffolgenden Sonntag auf die Ost- und Zehntstraße sowie auf die von-Heinsberg-Straße ausgeweitet. Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Platz "Am Gasthausbusch" sowie auf dem Kirmesplatz in Langwaden. Von dort aus wird es einen Shuttle-Service geben, der die Besucher zur Poststraße bringen wird. Fahrräder können - wie im vergangenen Jahr - an der von-Heinsberg-Straße abgestellt werden.

Der Maimarkt, der von der Werbe- und Interessengemeinschaft Wevelinghoven organisiert wird, zieht alljährlich mehr als 20.000 Besucher an. Von 11 bis 18 Uhr werden rund 120 Aussteller ihre Angebote präsentieren - vom Schmuck bis zum Brot, das in einem mobilen Ofen gebacken wird. Erstmals seit längerem wird es wieder eine Automeile geben, zudem werden zahlreiche Vorführungen auf der Bühne angeboten. Von 12 bis 17 Uhr sind auch die Geschäfte geöffnet.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Maimarkt: Poststraße bleibt einen Tag für Autos gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.