| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Maskierter Räuber überfällt Tankstelle in Langwaden

Maskierter überfällt Tankstelle in Grevenbroich
Maskierter überfällt Tankstelle in Grevenbroich FOTO: Dieter Staniek
Grevenbroich. Mit einer Pistole überfiel ein maskierter Mann am Freitagabend die Tankstelle in Langwaden, er konnte mit rund 1000 Euro flüchten. Nun sucht die Polizei Zeugen und Hinweise.

Nach Auskunft der Polizei betrat der Mann gegen 22 Uhr den Verkaufsraum betreten, mit vorgehaltener Schusswaffe forderte er von der Tankstellenmitarbeiterin Geld. "Unsere Mitarbeiterin hatte gerade die Kaffeemaschine gesäubert, als der Mann herein kam. Er hat sie an den Haaren gepackt und hinter die Theke gezerrt", berichtet Tankstellenbetreiber Erol Usak (59). Die Frau gab dem Räuber Geld, das er in einen blauen Stoffbeutel, den er dabei hatte, steckte. Mit seiner Beute lief er davon - in welche Richtung, ist nicht bekannt.

"Die Hauptsache ist, dass unserer Mitarbeiterin nichts passiert ist", erklärt Erol Usak. In den rund fünf Jahren, in denen er die Tankstelle betreibe, sei dies der erste Raubüberfall gewesen.

Von dem Täter liegt eine umfassende Beschreibung vor, auch wurde das Geschehen mit Kameras festgehalten: Der Mann war Anfang 20 und circa 1,85 Meter groß. Er war schlank und hatte dunkle Haare. Bekleidet war er mit Bluejeans und einem grauen Kapuzen-Pullover, er trug braune Schuhe. Während des Überfalls hatte der Mann einen hellen Stoffbeutel mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen, außerdem die Kapuze des Pullovers. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

Im Oktober war eine Tankstelle in Jüchen überfallen worden. In Kapellen scheiterte im Januar ein Raubüberfall eines maskierten Mannes mit Pistole, weil das Kassensystem die Auszahlung nicht ermöglichte.

(cso-)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.