| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Mehr als 500 Schützen und Musiker ziehen durch Frimmersdorf

Grevenbroich. Ein prächtiges Bild boten die mehr als 500 Schützen, die beim Festzug gestern Nachmittag über die Frimmersdorfer Straßen zogen. Mit dem Zug fand das Schützenfest für das Königspaar Wolfgang und Simone Weber seinen Höhepunkt. Beide genossen sichtlich die große Königsparade.

Der erste Umzug beim Fest war am Samstagabend der traditionelle Fackelzug, bei dem die Frimmersdorfer zum zweiten Mal eine größere Fackel präsentieren konnten. Der Grenadierzug Erftstolz hatte schon vor einigen Wochen mit dem Bau der bunten Fackel begonnen. "Wir hoffen natürlich, dass sich weitere Züge diesem Engagement anschließen", sagt Thomas Borkowski vom Bürgerverein Frimmersdorf, der als 2. Vorsitzender zusammen mit Andy Gabe als Beisitzer sein erstes Schützenfest in seiner Position im Vorstand erlebt.

Nach der Feldmesse und dem Zapfenstreich ging es für die Schützen am Sonntagmorgen zur Jubilarehrung und zum Frühschoppen ins Festzelt. Ihr 60-Jahr-Jubiläum feiern Franz Hofmann und Jakob Backhausen. Für 50 Jahre wurde Klemens Henk geehrt. Eine Auszeichnung für 40 Jahre bekamen Dieter Servos, Bernd Fleige, Frank Knauer, Dieter Finke und Guido Backhausen. Markus Georg, Steffen Georg, Jürgen Cremer, Hans Krumbach, Heinz-Peter Wagner und Bernd Brockmann blicken auf 25 Jahre Mitgliedschaft im Bürgerverein zurück. Zudem wurden die jungen Könige der Marine, der Edelknaben und der Marine gekrönt.

Heute feiern die Schützen ab 17 Uhr beim Klompenzug mit anschließendem Klompenball weiter. Am Dienstagmorgen findet in Frimmersdorf der Umzug des Kindergartenregiments statt. "Wir sind die einzigen Schützen im Stadtgebiet mit einem eigenen Kindergartenregiment", sagt Borkowski nicht ohne Stolz. Regiert werden die jungen Schützen von Marvin Abels und Leona von Wirth.

Am Dienstagnachmittag übernehmen wieder die großen Schützen das Zepter. Ab 16.45 Uhr findet ein Festumzug statt. Am Abend wird das Königspaar Wolfgang und Simone Weber feierlich gekrönt. Mit dabei ist stets Prinzessin Isabell, die junge Tochter der neuen Regenten.

(draxl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Mehr als 500 Schützen und Musiker ziehen durch Frimmersdorf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.