| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Mit der NGZ auf exklusiver Tour durch den Tagebau

Grevenbroich: Mit der NGZ auf exklusiver Tour durch den Tagebau
Die Teilnehmer kommen ganz nah an die Großbagger heran. FOTO: LBER
Grevenbroich. Die NGZ bietet gemeinsam mit RWE Power eine Exklusiv-Fahrt durch den Tagebau Garzweiler und die wiederhergestellten Landschaften an. Die Sommerferien-Tour, die am 7. August startet, wird von Experten geleitet, die unterwegs für Fragen zur Verfügung stehen.

An diesem Tag dürften die Teilnehmer ausnahmsweise auch einmal vor einem Schaufelradbagger aussteigen und sich das riesige Arbeitsgerät aus der Nähe anschauen. Bei "normalen" Tagebaufahrten ist das nicht erlaubt. 25 Leser können teilnehmen.

Um 9 Uhr geht es los. Am Stützpunkt Garzweiler an der Erftstraße in Frimmersdorf wird Tagebaudirektor Lutz Kunde die NGZ-Leser begrüßen und sie mit Informationen zum Braunkohleabbau in "seiner" Grube versorgen. Zu dieser Zeit wartet draußen schon ein geländegängiger Bus, der die Teilnehmer anschließend in den Tagebau transportiert. Dort werden nicht nur Großgeräte und Förderbänder besichtigt - es wird auch ein Abstecher zur neuen Trasse der Autobahn 44n unternommen, die durch den Tagebau führt und auf der schon die ersten Brücken stehen. "Die NGZ-Leser haben die Möglichkeit, mit dem Bus über die Trasse zu fahren, die erst 2017 freigegeben wird", sagt RWE-Sprecher André Bauguitte.

Danach geht es auf die Königshovener Höhe. Dort wartet der Biologe Ulf Dworschak von der Forschungsstelle Rekultivierung auf die Gruppe. Er wird die zum Teil seltene Vogel-, Pflanzen- und Insektenwelt vorstellen, die sich auf der Halde niedergelassen hat.

Die Teilnahme an der rund vier Stunden dauernden Tour ist kostenlos. Wer teilnehmen möchte, meldet sich per Email unter der Adresse "aktion@ngz-online.de". Einsendeschluss ist Freitag, 10. Juli. Sollten mehr als 25 Leser an der Tagebau-Extratour interessiert sein, entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Mit der NGZ auf exklusiver Tour durch den Tagebau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.