| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Mosaik-Schule in Hemmerden feiert ihre Gründung vor 50 Jahren

Grevenbroich. So ein Lob dürfte jeden Erzieher freuen: Daniela ist 24 Jahre alt. Nach ihrer schulischen Ausbildung arbeitet sie jetzt in einer Kindertagesstätte und würde gern noch einmal in ihre Klasse zurückkommen. Schulleiter Johannes Wallraff hört gern dieses versteckte Lob, gleichzeitig ist es für ihn eine Bestätigung, dass das Konzept der Mosaik-Schule Früchte trägt. Beim Fest zum 50-jährigen Bestehen der Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung zeigte sich, wie wertvoll die Arbeit der 42 Lehrer ist.

Schulhof und Pausenhalle, Cafeteria und Unterrichtsräume standen am Samstag ganz im Zeichen des Jubiläums. Ein richtig kleines Sommerfest hatten die Organisatoren auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt des Programms standen zahlreiche Aktivitäten, die die Kinder und ihre Angehörigen sowie Ehemalige einbanden. So wie den achtjährigen Mika, der wie alle anderen mit einer Laufkarte unterwegs war, um sich per Stempel die Teilnahme an den verschiedensten Aktionen bestätigen zu lassen: Fahrrad-Parcours, Snoezelen, Trommeln, Schminken oder Kanu-Ergometer hatte er schon eingetragen. In einem breitgefächerten Rahmenprogramm zeigten die Schulband "School & the Gang und die Trommel-AG ihr musikalisches Können, hatten die Cheerleader "Chillys" sehenswerte Auftritte, zeigte eine Musik-Revue "50 Jahre Mosaik-Schule" in unterhaltsamer Weise die Geschichte der Schule nach. Chor-Auftritt, Line-Dance und Torwandschießen hatten großen Unterhaltungswert. Ebenso wie der Auftritt der Voltigier-AG, die atemberaubende Akrobatik-Einlagen auf dem Schulpferd zeigten.

"Erfolgserlebnisse in kleinen Schritten" nennt Schulleiter Johannes Wallraff die Philosophie der Mosaik-Schule. Teams aus drei bis vier Lehrkräften unterrichten die 134 Kinder im Klassenverband. Das Aufgabenangebot reicht vom lebenspraktischen Bereich über Sachunterricht, Arbeitslehre, Entwicklung sozialer Beziehung bis hin zu Musik, Kunst und Sport und Kulturtechniken. Schulungen der Körperwahrnehmung, Bewegungsangebote und Therapien unterstützen das Lernziel einer Eingliederung in herkömmliche Arbeits- und Wohnformen. Arbeitsgemeinschaften fördern zudem den Spaß und die individuellen Fähigkeiten der Schüler.

(ho)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Mosaik-Schule in Hemmerden feiert ihre Gründung vor 50 Jahren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.