| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Museum setzt die Reihe "Sommer-Live-Café" fort

Grevenbroich. Die Stadt setzt ihre beliebte Reihe "Sommer-Live-Café" fort. In den nächsten Wochen gibt es wieder Musik-Nachmittage mit Kaffee und Kuchen in der Villa Erckens.

Die Reihe, die das Kulturamt gemeinsam mit dem Museums-Förderverein vor einigen Jahren ins Leben rief, erfreut sich großer Beliebtheit; im vergangenen Sommer waren sämtliche Konzerte restlos ausverkauft. "Daher wird es diese Nachmittage weiterhin geben. Denn gerade die Sommermonate brauchen programmatische Zusatzangebote, die leicht zugänglich sind", sagt Kulturamtsleiter Stefan Pelzer-Florack. Neben den Ausstellungen seien gerade die unterschiedlichen Konzertformate ein wichtiger Publikumsmagnet für das Niederrhein-Museum.

Los geht es am Sonntag, 24. Juli, mit dem Duo "Blindfish Pete & Deafnut Karl" mit Folk und Blues von Leonard Cohen, Bob Dylan und Muddy Waters. Country und Rock 'n' Roll mit Gitarre und Kontrabass gibt es am 14. August mit den "Heart Devils" aus Remscheid. Die Band hat Evergreens von Johnny Cash, Elvis und Chuck Berry im Programm. Den Schlusspunkt setzt am 21. August das "Saletra-Trio" aus Grevenbroich mit Klassikern der Wiener Caféhaus-Musik. Der Geiger Leszek Saletra hat ein schwungvolles Programm unter dem Motto "250 Jahre Prater" mit bekannten Melodien zusammengestellt. Zu den Konzerten bietet der Förderverein wieder selbst gebackenen Kuchen an.

Der Eintritt zu den Konzerten kostet jeweils sechs Euro. Das Ticket gilt gleichzeitig als Tageskarte für das Museum der niederrheinischen Seele. Um 15 Uhr spielt die Musik. Karten sind bereits jetzt an der Museumskasse erhältlich.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Museum setzt die Reihe "Sommer-Live-Café" fort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.