| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Museums-Programm gegen Langeweile in den Ferien

Grevenbroich. Das Team des Niederrhein-Museums bietet Kindern ein Programm gegen Langeweile in den Sommerferien an. Bei dieser Gelegenheit können die Teilnehmer auch einiges über die Besonderheiten ihrer Stadt entdecken.

Am Donnerstag, 4. August, 14 Uhr, können sich Sechs- bis Elfjährige auf die Spuren historisch wichtiger Orte machen und Grevenbroich von einer anderen Seite kennenlernen. Anschließend treffen sich die Kinder in der Villa Erckens, um dort einen eigenen Stadtführer zu basteln. "Heimspiel - entdecke dein niederrheinisches ,Ich'" ist der Titel einer Museumsführung, die am Mittwoch, 10. August, 14 Uhr, angeboten wird. Im Anschluss an den Rundgang werden die Teilnehmer gemeinsam eigene Postkarten im Niederrhein-Stil anfertigen. Eine weitere Führung für Kinder - allerdings ohne Bastelaktion - wird am 16. August, 15 Uhr, veranstaltet.

Der beliebte Kinderflohmarkt, der jedes Jahr in den Sommerferien veranstaltet wird, findet diesmal am Samstag, 6. August, von 10 bis 15 Uhr statt. Auf der Museumswiese können Spielzeug, Bücher und Kleidung verkauft werden. Darüber hinaus wird die Reihe "Kinderkulturbühne" fortgesetzt: Am Mittwoch, 17. August, 15 Uhr, führt das Seifenblasen-Figurentheater aus Meerbusch das bekannte Stück "Die sieben Geißlein" auf.

Weitere Infos zum Kinderprogramm des Museums gibt es unter 02181 608630 oder 608656.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Museums-Programm gegen Langeweile in den Ferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.