| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Museumsleiter ist auch Archäologe in Ägypten

Leiter oder Kurator des Ägyptischen Museums der Universität Bonn ist der 47-jährige Andreas Dorn. Der gebürtige Schweizer hat die Museumsleitung vor eineinhalb Jahren von seinem Vorgänger Martin Fitzenreiter übernommen. Der hatte die Sammlung Schwalm aus Grevenbroich, die vor zehn Jahren nach Bonn kam, in Teilen in einer wissenschaftlichen Veröffentlichungen beschrieben. Das Buch ist im Museumsshop zu haben.

Dorn hat nach seinem Studium der Ägyptologie fast jedes Jahr an Grabungen in Ägypten teilgenommen. Er hat acht Jahre lang im Tal der Könige gearbeitet, ist aktuell für die Universität Bonn in Assuan im Einsatz gewesen. Außerdem war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an Universitäten in Göttingen, Basel und Liège.

Zu seinen wissenschaftlichen Veröffentlichungen gehören unter anderem Arbeiten über Hatschepsuts Jenseitsarchitektur, literarische Texte im Mittleren Reich, über Ausgrabungen im Tal der Könige, die Regierungszeit Sethos' I oder über Heiligtumsfunde auf Elephantine.

(gt)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Museumsleiter ist auch Archäologe in Ägypten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.