| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Nach Überfall - Polizei sucht weiter nach dem Räuber

Grevenbroich. Nach dem Raubüberfall auf einen Supermarkt an der Straße "Am Rübenacker" am späten Mittwochabend hat die Polizei einen vorläufig festgenommenen Verdächtigen wieder freigelassen. Die weitreichenden Ermittlungen hätten einen Tatverdacht nicht erhärten können, heißt es.

Der 22-Jährige sei vernommen und aus dem Gewahrsam entlassen worden. Die Polizei sucht nun weiter nach dem noch flüchtigen Räuber. Anhand der Vernehmungen der Zeugen kann er folgendermaßen beschrieben werden: Der Gesuchte trug eine Sturmhaube und schwarze Handschuhe.

Er war circa 1,85 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, schlank und hatte helle Haut. Bekleidet war er mit grauen "Nike"-Schuhen, einer schwarzen Kapuzenjacke und einer dunklen Jeans. Der Tatverdächtige sprach akzentfrei Deutsch und hatte auffallend blaue Augen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 12 unter 02131 3000 zu melden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Nach Überfall - Polizei sucht weiter nach dem Räuber


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.