| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Neubau bietet Platz für Wohnungen und Fashioncafé

Grevenbroich. Hans-Joachim Onkelbach hat Wohn- und Geschäftshaus geplant. Café zieht von Breite Straße um, eröffnet am 29. August. Von Daniela Buchkamp

Zwischen Steinweg und Zünftestraße hat Architekt Hans-Joachim Onkelbach ein Wohn- und Geschäftshaus entworfen. Über die Kosten schweigt er. Dass sie hoch sind, liegt am Untergrund: Der Bau musste auf Pfählen gegründet werden.

Für das neue Objekt auf einer Fläche von 400 Quadartmetern wurden zwei alte Häuser abgerissen. "Nun wird die City aufgewertet", so Onkelbach. Zumal dort Platz fehle. Entwickelt hat er das Projekt mit seiner Frau Christel Rheydt-Onkelbach. Gern hätte er größer gebaut, doch dies scheiterte laut Onkelbach an den Preisvorstellungen einer Eigentümergemeinschaft. Im neuen Objekt sind alle fünf Eigentumswohnungen verkauft. In der Formensprache bleibt Onkelbach seiner klaren, reduzierten Linie treu - diese hat er an der Montzstraße oder Karl-Oberbach-Straße umgesetzt. Einen Wiedererkennungswert garantiert ein rundes Fenster im Erdgeschoss. "Dass dies der Anfangsbuchstabe meines Nachnamens ist, stimmt nicht", sagt Onkelbach lachend. Es sei ein Zufall.

Im Erdgeschoss laufen die Umbauten für das größere "Fräuleinswunder Fashion Café" von Gabriele Köllmann-Schmitz und Gabriele Gertoberens: "Wir haben hier mit hundert Quadratmetern doppelt so viel Platz wie an der Breite Straße, können nun Events bieten." Die Fläche wird zwischen Mode und Café geteilt; es gibt zwei Eingänge. Die Einrichtung ist grau, blau und rot. Auf Bänken finden 24, an der Betontheke acht Gäste Platz; zudem gibt es eine Terrasse. Ein Wagnis, die Fußgängerzone zu verlassen? "Nein, wir haben uns in fünf Jahren ein Stammpublikum aufgebaut." Eröffnet wird am Samstag, 29. August.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Neubau bietet Platz für Wohnungen und Fashioncafé


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.