| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Neue Pächter übernehmen das Tenniscenter Heiderhof

Grevenbroich. Die Idee entstand im Urlaub am Strand in der Türkei bei 30 Grad - nun ist sie bei niedrigeren Temperaturen umgesetzt. Andrea Kaltz aus der Südstadt und Dirk Plümacher aus Willich-Neersen haben das Tenniscenter Heiderhof im Industriegebiet Ost als Pächter-Team übernommen und die Räume an der Lilienthalstraße 16 nun neu eröffnet. Vorgängerin Manuela Velder, die wenig weiter auf dem Gut Heyderhof wohnt, hatte den Betrieb aus zeitlichen Gründen abgegeben.

Dirk Plümacher ist Immobilienmakler von Beruf. "An mich war herangetragen worden, dass für das Tenniscenter ein neuer Pächter gesucht wurde", berichtet er. Bald kam der Gedanke auf: Warum nicht selbst übernehmen? "Ich kenne die Tennishalle, habe viele Jahre dort selbst gespielt", erzählt der 52-Jährige. "Die Sportart Tennis ist wieder im Kommen", sagt er.

Das Pächter-Team kennt sich seit langem: Pacht-Partnerin ist nämlich die Schwester seiner Frau Petra - Andrea Kaltz (50). Sie und ihr Mann Dieter Kaltz waren mit Plümachers auch zusammen im Urlaub in der Türkei. Nach der Entscheidung für die Übernahme wurde erst einmal kräftig angepackt. "Wir haben die Räume neu gestrichen, haben vieles erneuert", erzählt Dirk Plümacher. "Ein Vorteil der Halle mit sechs Plätzen ist, dass sie über einen Schwingboden verfügt - das schont die Gelenke. Man läuft ähnlich wie im Freien auf dem Platz", erzählt er. Außerdem "ist die Lage hier zentral, und es stehen vor der Tür ausreichend Parkplätze zur Verfügung." Hell und freundlich sieht es im gemütlichen Bistro aus, in dem mit Gästen die Neueröffnung gefeiert wurde. Und mit dem Restaurant "El Amigo" nebenan bestehe ein gutes Verhältnis.

Im Tenniscenter Heiderhof kann nun von Mitte September bis Mitte April täglich von 9 bis 22 Uhr Tennis gespielt werden.

(cso-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Neue Pächter übernehmen das Tenniscenter Heiderhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.