| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Neuer Geschäftsführer für Volkshochschule

Grevenbroich. Gestern startete die Volkshochschule (VHS) mit einem verstärkten Team in ihr Herbst-Semester. Neu in der Mannschaft um VHS-Chef Rainer Hoffmann ist Michael Godenau, der die seit Monaten vakante Stelle des Geschäftsführers übernommen hat. Ein weiteres neues Gesicht: Anja Hausmann, die sich nun um Kurs-Anmeldungen und Verwaltungsangelegenheiten im alten Waagehaus auf der Stadtparkinsel kümmert.

Michael Godenau ist mit Mitte 20 der Jüngste im siebenköpfigen Volkshochschul-Team - und er hat gleich für eine Neuerung gesorgt: "Wir haben jetzt endlich auch eine VHS-App am Start", sagt Rainer Hoffmann: "Damit können Kurse nun per Smartphone oder Tablet-Computer gebucht werden." Der Leiter der Volkshochschule verspricht sich davon vor allem ein besseres Angebot für Jugendliche, die Zielgruppe der relativ neuen Programm-Sparte "Junge VHS".

Michael Godenau, der im Rathaus eine Verwaltungsausbildung absolviert hat, gilt als technisch auf dem neuesten Stand. In der Vergangenheit hat er für die VHS bereits Smartphone- und Tablet-Kurse für Einsteiger gegeben. Da auch mit Anja Hausmann eine erfahrene Verwaltungsfachfrau in das Team der Weiterbildungseinrichtung gewechselt ist, geht Rainer Hoffmann davon aus, "dass einige Abläufe in unserem Haus künftig optimiert werden können".

Inklusive des Jugendkunstschulleiter-Teams hat die VHS insgesamt sieben Mitarbeiter. "Mit Blick auf vergleichbare Volkshochschulen ist das nicht gerade üppig, andere sind personell besser bestückt als wir", sagt Hoffmann. Nichtsdestotrotz sei er zufrieden und verspreche sich von den Neuzugängen "auf jeden Fall eine Verbesserung".

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Neuer Geschäftsführer für Volkshochschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.