| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Neues Kultur-Programm für Senioren

Grevenbroich. Die Caritas hat besondere Kunst- und Kulturangebote für ältere Menschen zusammengestellt. Von Ursula Wolf-Reisdorf

Dass Kunst und Kultur auch im Alter sehr reizvoll sein können, weiß Beate Müller, Sozialarbeiterin der Caritas Grevenbroich, schon länger. Im Seniorencafé der Südstadt stellte sie mit "MoKKa" (Mosaik aus Kunst- und Kulturangeboten) eine Palette von unterhaltsamen Angeboten vor. Dazu gehören Museumsbesuche in Köln und in der Villa Erckens, Malaktionen und Mundartnachmittage, das Kulturcafé und gemeinsames Singen.

Ulla Berger-Münzer leitet mit Marlies Hoff seit anderthalb Jahren das Seniorencafé in der Südstadt. "Zu uns kommen zwischen 20 und 30 Menschen, die meisten sind orientiert und schätzen das Café als regelmäßigen Treffpunkt", erklärt die Leiterin. Luisa Holzportz (77) schätzt am Café im Centro die Geselligkeit, Anneliese Brosch (81) die Unterhaltung. Als ehrenamtliche Helferinnen der Cartias sitzen Melanie Anfang, Renate Kohlhaas und Annelie Clausen an der Kaffetafel als Beate Müller das Programm vorstellt: "Im Rahmen von ,MoKKa' habe ich 2015 mit Demenzpatienten ein Museum in Köln besucht und gemerkt, dass mich diese Art der Führung viel mehr interessiert hat als Zahlen und Fakten über Epochen, Künstler und Maler", erzählt die Fachfrau. Über ein Gemälde, das Frauen beim Wäschewaschen zeigte, seien angeregte Gespräche entstanden.

Ebenso verläuft der Plausch in der Südstadt. Viele der Damen erinnern sich an Früher. "Die Wäsche wurde gekocht, gewrungen. Dann kam Sil ins Waschwasser und im Anschluss wurden die Laken in der Sonne gebleicht", erzählen sie. Genauso funktioniere die Idee von Mosaik, erklärt Beate Müller. "Im April zeigen wir Ihnen alte Bilder aus der Südstadt - wer will, bringt seine Fotos mit und kann dazu etwas erzählen", lädt die Sozialarbeiterin zum Mitmachen ein. Zeit zum Kaffeetrinken und Klönen bleibe dann immer noch. Wichtig sei ihr auch der Service. "Wir wollen Sie abholen. Wenn Sie Hilfe brauchen, haben wir gute Geister, die Sie holen und nach Hause bringen". So sei in der Gruppe auch mal ein Museumsbesuch möglich. Info unter 02181 8199370 und 02181 8199360.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Neues Kultur-Programm für Senioren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.