| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Noch 30 Tage bis zum Fest: Endspurt für City-Schützen

Grevenbroich. Die Grevenbroicher Schützen legen Endspurt vor ihrem Heimatfest am ersten September-Wochenende ein. Abgeschlossen sind die Planungen für das Biwak, mit dem am Freitag, 19. August, die "heiße Phase" eingeleitet wird. Veranstaltungsort wird wieder der Platz der Republik sein.

"Es bleibt bei dem erfolgreichen Konzept des Vorjahres: Wir gestalten wieder ein Biwak von Schützen für Schützen", sagt Detlev Bley, Vorsitzender des BSV-Fördervereins. Mehrere Züge des Regiments werden ab 19 Uhr eigene Stände bestücken, an denen es unterschiedliche Speisen und Getränke geben wird - von Aperol Spritz bis zu Spanschweinen. Was Bley freut: "Das Biwak ist auch von den Anliegern gut angenommen worden. Das zeigt, dass auch mitten in der Stadt gefeiert werden kann, ohne dass es zu Protesten kommt.

Oberst Joachim Schwedhelm hat den Regimentsbefehl bereits veröffentlicht. Eine Neuerung: Das Fest wird am Samstag um 12 Uhr nicht mehr im Garten des Standesamtes eingeböllert, sondern im Park hinter der Villa Erckens. Im vergangenen Jahr waren die Schützen dorthin gewechselt, um die am Schloss untergebrachten Flüchtlinge nicht zu beunruhigen. "Dabei stellte sich heraus, dass diese Location eigentlich die viel schönere ist", sagt Präsident Peter Cremerius. Höhepunkt zum Festauftakt am Samstagabend ist der Fackelzug: "Wir werden neun eigene und zwei Gastfackeln präsentieren", sagt der BSV-Fackelbaubeauftragte Christoph Oberbach.

Der Regimentsbefehl des Oberst ist in diesem Jahr mit "Sonderseiten" ausgestattet worden. Der Grund: Weil es 2015 bei der ersten Regimentsabnahme auf der Lindenstraße zu "Choreographie-Problemen" kam, gibt Schwedhelm seinen Schützen nun detaillierte Anweisungen, wo und wie sie sich aufzustellen haben. "Wir wollen das Ganze zügiger als im vergangenen Jahr gestalten", sagt Peter Cremerius.

Auch das ist neu: Das Publikum, das während der Regimentsabnahme auf die Parade in der Fußgängerzone wartet, wird auf der Breite Straße musikalisch unterhalten. Dafür hat der BSV die Mitglieder der bekannten "Milchkännchen"-Jazzkapelle verpflichtet.

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Noch 30 Tage bis zum Fest: Endspurt für City-Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.