| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Noithausener Schützen feiern mit Jörg und Stephanie Zimmermann

Grevenbroich. Mehr als 110 Schützen waren gestern beim großen Festumzug durch Noithausen dabei. Im Mittelpunkt stand dabei natürlich das Schützenkönigspaar Jörg und Stephanie Zimmermann, das erst am Freitagabend in einer feierlichen Zeremonie gekrönt worden war.

Doch vor dem Festumzug wurden am Sonntagmorgen erst einmal die Jubilare geehrt. Dabei feierten die Noithausener Schützen besonders einen ihrer Schützenbrüder - Johann Iven vom Jägerzug St. Florian. Bereits im Grundschulalter trat er im Jahr 1935 in den Bürgerschützenverein (BSV) ein. Damit ist er "der erste Jubilar, der seit 80 Jahre zum Verein gehört, im Stadtgebiet", verkündeten die Mitglieder des BSV stolz. Da Johann Iven viele Jahre lang vorbildlich die Kasse des Vereins führte, wurde er jetzt zum Ehrenkassierer ernannt. "Wir sind besonders stolz, dass wir dieses Jubiläum heute feiern dürfen", erklärte BSV-Sprecher Daniel Iven (31).

Weiterhin wurden am Sonntagmorgen Theo Becker, Jürgen Behren, Uwe Füßer, Markus Wegmann und Toni Wieland für jeweils 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Zudem konnten sich Berthold Kaiser über eine Auszeichnung für 50 Jahre, und Heinrich Schiffer über eine Auszeichnung für 60 Jahre Mitgliedschaft freuen.

Ein weiteres Jubiläum feiert in diesem Jahr die Jugendabteilung des BSV. Seit 80 Jahren zieht beim Schützenfest auch der Nachwuchs mit durch den Stadtteil. Für die jahrelange Arbeit mit den Jugendlichen wurden die Jugendbetreuer Werner Brandt, Marcel Brandt und Joachim Troll ausgezeichnet. Die Betreuer kümmern sich das ganze Jahr um die jungen Schützen. Ausflüge gehören etwa zum beliebten Programm. Die Jungschützen sind in Noithausen als Fahnenschwenker, Edelknaben und Tellschützen aktiv. "Die Jugendabteilung ist mit mehr als 30 jungen Schützen fast die wichtigste Abteilung. Wir sind froh, dass wir so viel Nachwuchs haben", sagt Daniel Iven.

Heute beginnen ab 15 Uhr der große Klompenball und das Jungschützenkönigschießen. Um 17 Uhr treffen sich die Schützen zum großen Klompenzug mit Parade. Um 18.30 wird der neue Kronprinz ermittelt werden. "Wir hoffen natürlich, dass wir wieder einen Anwärter auf die Königswürde finden werden. Bisher mussten wir zum Glück erst einmal ohne König feiern", so Daniel Iven.

(draxl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Noithausener Schützen feiern mit Jörg und Stephanie Zimmermann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.