| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Oberstorden für Victor Göbbels

Grevenbroich. Ex-König wird für sein Engagement für den Verein und Schützenturm geehrt. Von Sebastian Draxl

Mehr als 200 Schützen kamen am Freitagabend zur ersten offiziellen Veranstaltung des Bürgerschützenvereins (BSV) Grevenbroich in diesem Jahr in den Rittersaal im Alten Schloss. Oberst Joachim Schwedhelm hatte zum Oberstehrenabend geladen. Höhepunkt war die Verleihung des neunten Oberstordens an Victor Göbbels.

Um den Rittersaal für den Abend nutzen zu können, mussten einige Schützen mit anpacken. "Der Saal wird zurzeit als Essensausgabe für die Flüchtlingsunterkunft genutzt. Wir haben den Saal ausgeräumt und bis Sonntagmorgen auch wieder hergerichtet", sagte Schwedhelm. Präsident Dr. Peter Cremerius wies in seiner Begrüßung auf die verheerende Lage der Flüchtlinge hin. "Traditionell sind die Schützen immer hilfsbereit gewesen. Ich fordere alle Schützen der Stadt auf, die Augen nicht vor dem Leid der Flüchtlinge zu verschließen." Neben den Schützen aus der Stadtmitte waren Vertreter aus vielen Stadtteilen gekommen. "Der Oberstehrenabend soll nicht nur eine Einstimmung auf die Schützenfestsaison sein. Es sollen auch Probleme und gemeinsame Themen besprochen werden. Denn Schützen sollten zusammenhalten", erklärte Schwedhelm.

Das "Wir-Gefühl" will auch Ex-König Victor Göbbels stärken. Der 48-Jährige bekam feierlich den Oberstorden von Joachim Schwedhelm verliehen. "Für sein Engagement für den Verein, aber auch vor allem für die Gestaltung und Schaffung eines Schützenbaums hat er diesen Orden mehr als verdient", so Schwedhelm. Göbbels widmete den Orden jedoch dem ganzen zehnköpfigen Team, das beim Bau des Schützenturms an der Sparkasse geholfen habe. "Die Arbeiten sind noch nicht abgeschlossen. Als nächstes richten wir die Grünanlage rund um den Turm her. Es gibt auch Planungen, den Turm in gewisser Weise an die Erft anzubinden", erklärte Göbbels und warb für das Turmfest am 23. April im Rahmen des City-Frühlings. "Wir wollen dort alle gemeinsam feiern. Der Turm steht für alle Schützen in Grevenbroich", sagt Göbbels.

Eine weitere Ehrung wurde verschoben. Die Schützen wollten Ex-Bürgermeisterin Ursula Kwasny als Ehrenmitglied aufnehmen. Doch sie ist im Urlaub. "Spätestens beim Schützenfest werden wir die Ehrung aber nachholen", versichert BSV-Pressesprecher Peter Eysen.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Oberstorden für Victor Göbbels


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.