| 00.00 Uhr

Tour De Düsseldorf
Oldtimer machen Station im Kloster Langwaden

Tour De Düsseldorf: Oldtimer machen Station im Kloster Langwaden
Viele schöne französische Automobil-Schätzchen waren am Kloster Langwaden zu sehen - wie dieser 11 CV Legere von 1953. FOTO: Lothar Berns
Grevenbroich. Jede Menge französischen Charme haben jetzt die rund 150 Oldtimer der "Tour de Düsseldorf" in die Schlossstadt gebracht. Die französischen Automobil-Schätzchen, die anlässlich des Frankreich-Festes in der Landeshauptstadt zu ihrer Rundfahrt gestartet sind, machten unter anderem im Kloster Langwaden Station.

Und wurden dabei gebührend bestaunt. Die weiteste Anreise zur "Tour de Düsseldorf" hatte Hans-Jürgen Meeske, der mit seinem Peugeot 203 U6 Break (Baujahr 1954) von Mallorca anreiste. Im Fokus der Oldtimerfreunde stand zudem die legendäre Citroën DS.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tour De Düsseldorf: Oldtimer machen Station im Kloster Langwaden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.