| 00.00 Uhr

Oktoberfest in Grevenbroich
Perfekte Flechtfrisur als Ticket zum Oktoberfest

Oktoberfest in Grevenbroich: Perfekte Flechtfrisur als Ticket zum Oktoberfest
Langsam, aber gewissenhaft, wird jedes Haar verarbeitet. FOTO: Berns Lothar
Grevenbroich. Was nutzen die schönsten Dirndl-Styls für ein zünftiges Wiesn-Fest, wenn oben aus dem Prachttextil der Alltagskopf herausschaut? Von Valeska von Dolega

Eine typische Hochsteckfrisur muss her, und weil beim Flechten rasch der Arm schlapp wird, der geflochtene Zopf nicht exakt ist und die ersten Strähnen bereits nach zwei Minuten raushängen, muss der Profi ran. "Selbst aus einem Irokesen-Schnitt lässt sich etwas machen", sagt Isabell Jurytko. Zusammen mit Tochter Alina Gehlen und Mitarbeiterin Jenni Esser zaubert sie in ihrem Salon in Noithausen momentan im Akkord Flechtfrisuren.

Prinzipiell ist es immer ein aus drei Strähnen bestehender Zopf, der neben dem Scheitel gearbeitet wird. Wahlweise endet der Haarzauber mit Dutt oder gleich einem Doppeldutt, das hängt von Volumen und Länge des Mähne ab. Natürlich lässt sich auch Schräges und Mehrsträhniges arbeiten, "das ist mehr oder weniger immer die gleiche Webtechnik", erzählt Isabell Jurytko über theoretische 1001 Varianten. "Es gibt keine Grenzen", erklärt das Friseurinnenteam zur Einbindung von Perlen, Blumen oder Bändern passend zum Dirndl.

Gewünscht wird das zünftige Aufpepp-Programm von Frauen, "einen Mann, der sich so zum Oktoberfest hat zurechtmachen lassen, hatten wir noch nie." Jenny Esser jedenfalls macht aus jedwedem Haarschopf spektakuläre Flechtkunstwerke. "Wenn wir die Strähnen ein bisschen auffächern, schmeichelt es dem Gesicht." 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Oktoberfest in Grevenbroich: Perfekte Flechtfrisur als Ticket zum Oktoberfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.