| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Polizei fahndet nach schwangerer Trickbetrügerin

Grevenbroich. Die Kriminalpolizei fahndet nach einer Trickdiebin, der am Dienstagmittag eine Seniorin zum Opfer fiel. Bisher fehlt jede Spur von der Unbekannten, die sich offenbar der Hilfe eines Komplizen bediente.

Gegen 12 Uhr war eine mehr als 70 Jahre alte Frau auf dem Parkdeck am Montanushof damit beschäftigt, einen Rasenmäher in den Kofferraum ihres Autos zu laden. Hilfsbereit bot eine unbekannte Frau der Seniorin ihre Hilfe an. Anschließend verwickelte sie die Grevenbroicherin in ein Gespräch, bevor sie sich dann verabschiedete. "Später, beim Bezahlen in einem anderen Geschäft, stellte die ältere Dame dann den Diebstahl ihrer EC-Karte fest", informierte gestern Polizeisprecherin Diane Drawe.

Die Karte hatte sich in der Handtasche der Frau befunden, die während des Beladens auf dem Fahrersitz ihres Autos gelegen hatte. "Es ist nicht auszuschließen, dass ein Komplize unbemerkt die Geldkarte aus der Tasche gestohlen hat, während die Seniorin von der unbekannten Frau abgelenkt wurde", sagte Drawe.

Die mutmaßliche Trickbetrügerin ist nach Angaben des Opfers etwa 25 Jahre alt und 1,65 Meter groß. Sie hat helle Haare, sprach Deutsch mit Akzent und war offensichtlich schwanger.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die auf dem Parkdeck oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Trickbetrügerin geben können, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Polizei fahndet nach schwangerer Trickbetrügerin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.