| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Polizeigroßeinsatz am Bahnhof wegen des Fußballderbys

Grevenbroich: Polizeigroßeinsatz am Bahnhof wegen des Fußballderbys
Die Polizei war bereit, notfalls in den Fan-Zug zu steigen. FOTO: gt
Grevenbroich. Vor dem Grevenbroicher Bahnhof fuhr gestern Nachmittag ein Großaufgebot der Bundespolizei mit einer halben Hundertschaft auf. Grund waren das Fußballderby und der Saisonauftakt, zu dem Borussia Mönchengladbach gestern am frühen Abend den 1. FC Köln erwartete. Während sich auf dem Bahnhofsvorplatz noch die Fohlen-Fans in ihren Schals und Trikots für das Spiel warm tranken, waren die Polizisten darauf gerüstet, im Notfall mit in den Zug nach Mönchengladbach zu steigen, um rivalisierende Fanlager zu separieren. Ein solches Aufgebot sei Routine bei solchen Fußballderbys, sagte der Einsatzleiter.
(gt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Polizeigroßeinsatz am Bahnhof wegen des Fußballderbys


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.