| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Potter-Fans ergattern neues Buch in der Nacht

Grevenbroich: Potter-Fans ergattern neues Buch in der Nacht
Sie konnten es kaum abwarten und kauften sich das neue Buch noch in der Nacht zu Samstag: Potter-Fan Emma Schwesig (links) und ihre Freundin. FOTO: cka
Grevenbroich. Um null Uhr am Samstag öffnete die Mayersche Buchhandlung, um den heiß begehrten achten Band der Harry-Potter-Reihe zu verkaufen. Von Christian Kandzorra

So nah - und doch so unerreichbar: Da kommen die Harry-Potter-Fans extra schon mitten in der Nacht zu Samstag zur Mayerschen Bücherstube in die Innenstadt. Doch vor Ort müssen sie sich trotzdem erst einmal mit dem Blick durch die Schaufensterscheibe zufriedengeben. Manch einer hatte sich daran schon ab 23 Uhr gewissermaßen die Nase platt gedrückt, denn - und das war schon ein bisschen gemein - zwei Stapel mit dem neuen Harry-Potter-Buch lagen direkt links im Eingangsbereich, vielleicht zwei Meter Luftlinie entfernt. Viele der rund 25 Bücherfreunde begutachteten das gelbe Cover des neuen Bandes deshalb ganz genau, ehe der Bücherladen einige Sekunden nach 0 Uhr endlich seine Pforten öffnete und den eingefleischten Fans der beliebten Reihe die Chance gab, zu den Ersten zu zählen, die den achten Band ihr Eigen nennen dürfen.

Yvonne Jakobs aus Gierath war eine von denjenigen, die ganz vorne am Eingang standen und schon seit 23 Uhr gewartet hatten. "Ich fliege morgen nach Bulgarien. Das neue Buch wird mitfliegen - und zwar im Handgepäck", sagte die 28-Jährige. Alle sieben Potter-Bände, die zuvor erschienen sind, und alle Filme hat sie gesehen. "Den ersten Film habe ich mir gleich sechsmal angeschaut", erzählte Yvonne Jakobs, die die Uhr am Freitagabend ständig im Blick hatte.

Den 24. September dürfte sie sich schon vor Monaten rot im Kalender eingekreist haben. Denn genau an diesem Samstag sollte die deutschsprachige Version des Buches offiziell im Handel erscheinen. Bücher in englischer Sprache waren bereits seit Anfang August erhältlich, doch in vielen Geschäften schnell vergriffen. So war es auch in der Grevenbroicher Bücherstube. "Die waren nach zwei Tagen ausverkauft", berichtet Buchhändlerin Corinna Broisch, die wie ihre Kollegin Angela George eine Mini-Nachtschicht von 0 bis 0.30 Uhr eingelegt hat.

Vorbereitet waren sie gut: 100 Bücher hatten sie sich vorsorglich für die Nacht liefern lassen, am Samstag haben sie bereits Nachschub bekommen. Insgesamt 16 Bücher haben sie noch in der Nacht verkauft. "Für Grevenbroich ist das viel, wenn der Ansturm in den vergangenen Jahren auch etwas nachgelassen hat", erzählt Corinna Broisch. Ihre Kollegin hatte bereits die englische Version des Buches gelesen. "Für Fans ist der achte Band ein Muss", sagt sie.

Was für Yvonne Jakobs den Reiz an den Geschichten um den Zauberschüler ausmacht? "Die Fantasie", antwortet sie ohne zu zögern auf die Frage. Harry Potter hat sie durch ihre ganze Jugend begleitet - und auch darüber hinaus. So geht es den meisten, die sich am Freitag die Nacht um die Ohren geschlagen haben. Auch Emma Schwesig aus Neukirchen berichtet so etwas. Schon nach dem Cliffhanger im letzten Film stand für sie fest: Sie muss den achten Band haben. "Mich begeistern die vielen Details in der Geschichte, die die Autorin reinbringt", erzählt die Zwölfjährige, die mit dem ersten Band in der Grundschule das Lesen gelernt hatte.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Potter-Fans ergattern neues Buch in der Nacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.