| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Prachtvolle Aufzüge auch ohne einen König

Grevenbroich. Eigentlich hat das Frimmersdorfer Schützenfest alles, was es braucht. Lediglich ein König fehlt dem Bürgerverein in diesem Jahr. Dennoch marschierten gestern Nachmittag die Schützen prachtvoll zur Parade auf. Das Kronprinzenpaar Heinz und Petra Höhne und das kommende Kronprinzenpaar Guido und Susanne Röbers nahmen gemeinsam die Parade ab.

Mit vielen kleinen Handfackeln erleuchtete Frimmersdorf bereits am Samstagabend in einem warmen Licht. Die Schützen zogen zum Beginn des Festes zum traditionellen Fackelzug auf. "Es waren viele Zuschauer da. Auch im Zelt wurde gut gefeiert. Die Band hat für eine sehr gute Stimmung gesorgt", freute sich der stellvertretende Vorsitzende, Thomas Borkowski.

Nach einer kurzen Nacht traten die Schützen bereits am Sonntagmorgen wieder zur Feldmesse und Verstorbenenehrung an. Beim anschließenden Frühschoppen im Festzelt standen die Jubilare im Mittelpunkt. So wurden Walter Sauer, Thomas Borkowski, Hans Schmidtke, Thomas Wolf und Dominik Hahn für ihre 25-Jährige Mitgliedschaft geehrt. Ehrennadeln 40 Jahre bekamen Ralph Creutz, Alfred Hafeneger, Hubert Pichler, Thomas Backhausen, Helmut Binsfeld, Hans-Josef Bolzek, Willi Köpp, Everhard Lechenich, Friedhelm Bodewig, Heinz Otto Schnier, Friedbert Hamacher, Willi Rommerskirchen und Manfred Bensch. Für ihr 50. Vereinsjubiläum wurden Hans Aretz und Heinz-Andy Kreuels ausgezeichnet. Auf 60 Jahre blickt Toni Frech zurück.

Heute zieht ab 16.45 Uhr der Klompenzug durch Frimmersdorf. Danach findet im Festzelt der Klompenball mit den Schürzenjäger-DJs statt. Morgen geht es in Frimmersdorf schon um 09.45 Uhr los. Dann zieht das Kindergartenregiment des Kindergartens "Kleine Strolche" durch den Ort. Dort regiert das Kindergartenkönigspaar Dominik Brzozwski und Johanna Schmitz. Um 16.45 Uhr tritt wieder das "große" Regiment an. Nach dem Festzug mit Parade findet ab 20 Uhr der Ehrenballball im Festzelt statt. Dort wird unter anderem der Bürgervereinsorden verliehen.

(draxl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Prachtvolle Aufzüge auch ohne einen König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.