| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Projekt "Mokka": Senioren tanzen in der Villa Erckens

Grevenbroich. Im Rahmen des Projekts "Mosaik aus Kunst- und Kulturangeboten" - kurz Mokka - wird heute ein Tanznachmittag in der Villa Erckens angeboten. Unter dem Motto "Tanze mit mir in den Morgen" werden originale Schelllack-Schätzchen und Vinylplatten der 1950er und 1960er Jahre aufgelegt. Schallplatten-Jockey Volkmar Hess aus dem Phono-Museum in Dormagen und Pianist Michael Stammen werden für die Musik sorgen. Tanzen werden Senioren mit und ohne Demenz.

Organisiert wird die Veranstaltung vom Kulturamt der Stadt, Kooperationspartner ist das Grevenbroicher Demenznetz. Bürgermeister Klaus Krützen ist Schirmherr der Veranstaltung und wird den Eröffnungstanz bestreiten. Die Veranstaltung ist ausgebucht, meldet Mit-Organisatorin Cordula Bohle. 2015 rief der Caritasverband das Projekt "Mokka" ins Leben, er kooperiert dabei mit vielen Partnern. Informationen gibt es unter Telefon 02181 8199370.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Projekt "Mokka": Senioren tanzen in der Villa Erckens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.