| 00.00 Uhr

Grevenbroich
"Rabaue" laden zum 15. Open Air vor dem Grevenbroicher Schloss

Grevenbroich: "Rabaue" laden zum 15. Open Air vor dem Grevenbroicher Schloss
Die "Rabaue" veranstalten ihr 15. Open Air in Grevenbroich. Die Band hat wieder einmal viele musikalische Freunde eingeladen. FOTO: Rabaue
Grevenbroich. Seit 16 Jahren stehen "Rabaue" nun auf der Bühne - und am Freitag, 7. Juli, spielen sie zum 15. Mal ihr Heimat-Open-Air auf dem Schlossplatz in Grevenbroich. "Im vergangenen Jahr konnten wir wieder einige tausend Zuschauer begrüßen", sagt Keyboarder Peter van den Brock. "Wir hoffen, dass das auch diesmal wieder viele Fans kommen werden."

Mit den "Altreucher", die seit zehn Jahren nicht nur im Karneval unterwegs sind, konnten die "Rabaue" eine Band aus der Region gewinnen, die für Stimmung steht. "Die Jungs um Bandleader Volker Dahmen werden direkt zu Beginn des Festivals hundert Prozent Heimatgefühl vermitteln", verspricht van den Brock. Powerfrau Nicole Kempermann aus Kapellen wird anschließend mit ihrer Band "Kempes Feinest" die Bühne rocken. Mit im Gepäck: der Karnevals-Hit "Wenn du nit danze kanns".

Eine weitere Top-Band aus der jungen Riege konnten die "Rabaue" mit "Milljö" gewinnen. Im vergangenen Jahr konnte die Gruppe mit "Wenn beim Lommi die Leechter noch brenne" ihren ersten Hit landen - und in diesem Jahr legten sie mit "Wolkeplatz" noch mal richtig einen nach. Vierte im Bunde wird "Antonia aus Tirol" sein: Mit Schlagern wie "1000 Träume" oder "Hey, was geht ab" steht die Sängerin nicht nur in Österreich und auf Mallorca, sondern jährlich bei fast 300 Auftritten auf der Bühne.

Pünktlich um 21 Uhr werden dann die "Rabaue" ihr Heimspiel beginnen und dann wie gewohnt drei Stunden ein musikalisches Feuerwerk abbrennen. Neben alten Hits präsentiert die Band auch neue Titel, die erstmals auf dem Schlossplatz zu hören sein werden. "Auf vielfachen Wunsch werden wir auch das Medley mit Melodien aus Walt-Disney-Filmen aus dem vergangenen Jahr wiederholen", sagt Peter van den Brock. Traditionell wird ein Feuerwerk wieder den Schluss des Open Airs markieren.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Plätze vor der Bühne sind stets heiß begehrt. Darum empfiehlt es sich, früh zum Festival zu kommen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: "Rabaue" laden zum 15. Open Air vor dem Grevenbroicher Schloss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.