| 13.16 Uhr

Grevenbroich
Radfahrer im "Blaumann" begeht Unfallflucht

Grevenbroich-Kapellen. Die Polizei sucht nach einem Radfahrer, der am Montag in Grevenbroich nach einen Unfall mit einem Auto Fahrerflucht begangen haben soll. Der Mann hat laut Polizei einen "Blaumann" getragen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, trug sich der Unfall am Montagabend gegen 18 Uhr zu. Ein 30-Jähriger war mit einem Auto auf der Talstraße in Richtung Wevelinghoven unterwegs. Als er die Kreuzung zur Friedrichstraße überqueren will, missachtete den Angaben der Polizei zufolge ein Fahrradfahrer eine rote Ampel und fuhr in den Kreuzungsbereich hinein. Es kam zur Kollision. 

Der Fahrradfahrer, der offenbar unverletzt blieb, fuhr den Angaben der Polizei zufolge einfach weiter, ohne dass Personalien aufgenommen worden waren. Die Polizei sucht nach dem Mann. Er soll etwa 70 Jahre alt sein sein. Er trug einen "Blaumann" und eine Kappe. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Damenrad mit einem Korb. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

 

(url)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Radfahrer im "Blaumann" begeht Unfallflucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.