| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Riesenzaun verwundert Autofahrer

Grevenbroich. An der B 59 wurde ein drei Kilometer langer Zaun als Baumschutz errichtet. Von Carsten Sommerfeld

Ein neuer, drei Kilometer langer Holzzaun entlang der Bundesstraße 59 zwischen dem Hydro-Werk und Sinsteden sorgt zurzeit für reichlich Verwunderung. Mancher Autofahrer fühlt sich angesichts der vielen Pfosten und Latten wie auf einer amerikanischen Ranch. Doch das Bauwerk ist nicht dafür gedacht, Rinderherden von der Straße abzuhalten. Das viele Holz wurde im Rahmen der Bauarbeiten auf der B 59 aufgestellt, der Landesbetrieb Straßen NRW saniert bis Mitte November die Straße.

"Wir haben den Zaun errichtet, um während der Bauarbeiten die Bäume entlang der Straße zu schützen", erklärt Klaus Dahmen, Projektleiter für die 1,3 Millionen Euro teure Sanierung. "Wir bauen zurzeit den Radweg neu, die Baumaschinen sollen dabei den Bäumen nicht zu nahe kommen. Wir hätten auch jeden Baum einzeln schützen könne, aber das wäre aufwendiger geworden", sagt Dahmen. Mit dem durchgehenden Zaun solle außerdem verhindert werden, dass Maschinen zwischen den Bäumen über das Wurzelwerk fahren.

Die Ende August begonnene Sanierung liegt laut Dahmen im Zeitplan. Währens des zurzeit laufenden ersten Bauabschnitts ist die Straße noch in beiden Richtungen befahrbar. Allerdings wird ab heute eine Baustellenampel aufgestellt, um den Verkehr an einigen Stellen wegen Arbeiten auf der Fahrbahn zu regeln. Dahmen rät, in Richtung Rommerskirchen von der A 540-Abfahrt Frimmersdorf auf die L 375 (Energiestraße), K 24 (Hauptstraße) und in Rommerskirchen wieder auf die B 59 zu fahren.

Nach dem 25. September wird die Fahrbahn in drei Etappen erneuert, dann wird die B 59 Richtung Rommerskirchen gesperrt. Für diese Zeit wird eine weitere Umleitung eingerichtet, von der A540-Anschlussstelle Grevenbroich-Süd über Aluminiumstraße, Landstraße 69 bei Wevelinghoven, Widdeshovener Straße und Gohrer Straße zurück zur B 59 führt. Der Holzzaun soll bis zum Ende der Arbeiten stehenbleiben.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Riesenzaun verwundert Autofahrer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.