| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Rock-Musiker Zeltinger gibt Zusatzkonzert

Grevenbroich. Das erste Konzert war nach zwei Tagen ausverkauft. Nun gibt es einen zweiten Gig in der Villa Erckens.

Wegen der großen Nachfrage wird der Kölner Rockmusiker Jürgen Zeltinger ein Zusatzkonzert in der Villa Erckens geben. Das gab Stefan Pelzer-Florack, Leiter des Fachbereichs Kultur, jetzt bekannt. "Das erste Konzert war innerhalb von zwei Tagen ausverkauft. Auch für den Zusatz-Auftritt gibt es schon eine ganze Reihe Anfragen", sagt er. Für alle, die Jürgen Zeltinger nicht bei seinem "Unplugged"-Konzert verpassen möchten, gilt daher, dass sie sich auch mit Blick auf die Nachfrage beim Zusatz-Gig sputen sollten. Er findet am Samstag, 23. Januar, statt. Beginn ist um 20 Uhr. Karten kosten 18 Euro. Sie können per Email an kultur@grevenbroich.de, direkt im Museum der niederrheinischen Seele in der Villa Erckens sowie telefonisch unter 02181 608656 reserviert werden. Andere Vorverkaufsstellen gibt es für das Zusatzkonzert ausnahmsweise nicht.

In der Kölner Musikszene machte sich Jürgen Zeltinger ab 1979 einen Namen. Später erlangte er bundesweit Bekanntheit, ging mit den "Boomtown Rats" um Sänger Bob Geldof auf Deutschland-Tour und stand unter anderem als Support von Rock-Größen wie Tina Turner und Joe Cocker auf der Bühne. Im Laufe der Jahre erspielte sich Jürgen Zeltinger mit seinen Mundart-Versionen bekannter Stücke von Lou Reed und den Ramones einen eingefleischten Fankreis. Man ahnt: Wer die Ramones mit kölschen Tönen neu interpretiert, der lässt es gerne krachen.

In Grevenbroich wird Zeltinger vergleichsweise ruhige Töne anschlagen - schließlich tritt der Mann, der wegen seiner markanten Glatze auch "De Plaat" gerufen wird - unplugged auf. Und vermutlich gilt angesichts der Nachfrage an beiden Konzerttagen: ausverkauft.

(abu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Rock-Musiker Zeltinger gibt Zusatzkonzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.