| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Rockband "City Light Thief" feiert ihr 200. Konzert in Köln

Grevenbroich. Benjamin Mirtschin ist bescheidener, als es Rock-Sänger sein dürften: "Wir sind keine Band, die die jungen Mädchen anzieht." Der 27-Jährige wird mit seiner Post-Hardcore-Band "City Light Thief" im März zum 200. Mal auf der Bühne stehen. Das wollen die sechs Grevenbroicher Jungs feiern, und das geht bekanntlich schlecht allein. Von Oliver Burwig

Nach mittlerweile vier Studioalben - die EP "Shame" erschien vor zwei Monaten - wollen sie beim Konzert mit Auftritten von Gastmusikern befreundeter Bands auch ihren Unterstützern Dank aussprechen. Denn nicht zuletzt ist es der große Freundeskreis um "City Light Thief", der der Gruppe zur Bekanntheit verhalf - auch über Szenekreise hinaus. Das Video zu ihrem Lied "Punkt.Aus?Ende!" entstand mit einem Budget von weniger als 100 Euro, dafür aber mit der Unterstützung vieler Freunde. Seine originelle Machart brachte ihm 2011 den ersten Platz in der Kategorie Pop der "Deutschen Webvideopreise" ein.

Die großen Bühnen Deutschlands mit ebenso großem Publikum sind den Musikern nicht unbekannt: Auf dem Rock am Ring traten "City Light Thief" schon mehrfach auf, auch dem "Hurricane"-Festival statteten sie schon einen Besuch ab. Als Vertreter des vergleichsweise jungen Musikgenres Post-Hardcore weiß Mirtschin, dass er und seine Bandkollegen ein spezielles Publikum brauchen: "Wir machen Musik für ausdauernde Hörer, die Zeit haben, sich mit den Songs zu beschäftigen. Das kann auch ein bisschen fordernd sein." Ihre Songs reichen von klavierbegleiteten Balladen bis zu gitarrenbetonten Metal-Einlagen. Mirtschins Gesang bewegt sich ebenfalls zwischen zwei Polen: Mal singt er mit sanfter Stimme, mal schreit er ins Mikro. Dann kommen noch die Wurzeln des Genres durch, denn die liegen im Punk. Simple Songstrukturen waren allerdings nie das Markenzeichen der Gitarristen Tobias Schmidt und Roman Laube, mit denen Mirtschin schon 2003 auftrat, damals noch unter dem Bandnamen "Whisk?!". "Obwohl wir schon viel eingängiger geworden sind, sind unsere Lieder immer noch komplex und schlagen auch mal einen Haken", betont Mirtschin.

Am 19. März um 20.30 Uhr sind "City Light Thief" in Köln zu sehen. Karten für die Show im "Gebäude 9" gibt es für 12,80 Euro im Vorverkauf auf www.koelnticket.de.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Rockband "City Light Thief" feiert ihr 200. Konzert in Köln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.