| 00.00 Uhr

Familienbetrieb
Die Geschichte von Grevenbroichs ältestem Modegeschäft

Schlangen ist ältestes Modegeschäft in Grevenbroich
Nach dem Umbau hatte Schlangen das größte Schaufenster der Stadt.
Grevenbroich. Vor 110 Jahren wurde das erste Geschäft an der Breite Straße in Grevenbroich eröffnet - seitdem ist der Familienbetrieb Schlangen dem Standort treu geblieben. Nachfolger Josef Krautkraemer bereitet zurzeit die Geschichte des Unternehmens auf. Von Wiljo Piel

Der Name Schlangen ist mit einem Stück Grevenbroicher Einzelhandelsgeschichte verbunden. Denn vor nicht weniger als 110 Jahren wurde der Grundstein für ein Herrenmoden-Geschäft gelegt, das nicht nur bis heute Bestand hat, sondern auch zu den ältesten seiner Art zählt. Josef Krautkraemer (59), der das Unternehmen vor einem Jahr übernahm, beschäftigt sich zum runden Geburtstag intensiv mit der Geschichte des Familienbetriebs. Sein Material, das er in Archiven zusammengetragen hat, bereitet der Händler und IT-Spezialist zurzeit für das Internet auf. Sein Plan: Die ganze Schlangen-Story soll hinaus ins weltweite Netz.

Ein Familienfoto von 1955. Der kleine Herr mit Fliege (unten links) ist Fred Schlangen, der langjährige Werbering-Chef.

"Die Geschichte begann 1905, als Christian Schlangen seine Ansiedlung an der Breite Straße 25 bekanntgab und seine Dienste empfahl", berichtet Krautkraemer. Schlangen folgte damals einer Familientradition, denn wie er war auch sein Vater Schneidermeister. Anders als der Papa eröffnete er sein Atelier jedoch mitten in der Stadt. Frischen Wind brachte Schlangens Sohn Fritz mit in das Geschäft: Er ergänzte 1938 die Schneiderei um Fertigkonfektion, nach dem Zweiten Weltkrieg machte er mit seiner Frau Gerda das Haus zur ersten Adresse für Herrenausstattung in Grevenbroich. Als die Breite Straße mit dem Bau der Fußgängerzone autofrei wurde, entwickelte sich auch Schlangen weiter: Das Geschäft wurde auf drei Etagen ausgebaut, die seinerzeit größte Schaufensterscheibe am Ort installiert.

Als der Safari-Look in Mode kam, wurde mit quicklebendigen Löwen-Babys geworben. FOTO: Stadtarchiv/Archiv Schlangen

Nach seiner Ausbildung zum Textilwirt und erster Berufserfahrung im Handelshaus Feldbausch trat Fred Schlangen 1981 als Juniorchef ins elterliche Unternehmen ein. Er entwickelte das Unternehmen kontinuierlich weiter, siedelte in einen Neubau an der Breite Straße 15 um und eröffnete gegenüber mit "Sunny" ein Damenmodengeschäft. Bald kam auch das Label "Street One" hinzu, für das zurzeit ein neues Domizil gesucht wird.

Bevor die Fußgängerzone gebaut wurde, herrschte noch Verkehr auf der Breite Straße. Schlangen warb dort auf einem Bus für Herrenhosen, die Männerbeine schöner machen.

Josef Krautkraemer hat mit seiner Frau den traditionsreichen Betrieb im Januar übernommen. "Die Geschichte des Unternehmens ist facettenreich, ich möchte sie gerne aufschreiben", sagt er. Und gefeiert werden soll das 110-Jährige natürlich auch - mit Angeboten und Überraschungen für die Kunden. Und 2016 soll es weitergehen, dann wird Schlangen 111 Jahre alt. Der Anlass zum Feiern dieses närrischen Jubiläums: Christian Schlangens Vater war einst Schneidermeister der Kölner Prinzengarde.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schlangen ist ältestes Modegeschäft in Grevenbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.