| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Schnäppchen sorgen für Umsatz

Grevenbroich. Händler zeigen sich mit zweiter Auflage des Schnäppchenmarktes zufrieden.

Mit stark reduzierten Preisen, Sonderangeboten und Zusatz-Rabatten haben die Einzelhändler in der Innenstadt zum Wochenende deutlich mehr Kunden als sonst in ihre Geschäfte gelockt. Bei der zweiten Auflage des Sommer-Schnäppchenmarktes konnten viele Händler ihren Umsatz steigern und Platz für neue Sortimente schaffen. "Die meisten Einzelhändler ziehen eine sehr positive Bilanz. Dieser Sommer-Schnäppchenmarkt war noch besser besucht als der im vergangenen Jahr", sagte Josef Krautkrämer, Mitglied des Grevenbroicher Werberings.

Das Konzept, die Kunden auch von Verkaufsständen an der Straße aus anzusprechen, hat vielerorts zum Erfolg des Marktes beigetragen. So machte etwa Nicole Feuster vom Damenmode-Geschäft am Marktplatz mit großen Schildern auf ihre Sommerschnäppchen aufmerksam. "Durchschnittlich sind meine Waren 70 Prozent reduziert. Alles muss raus, ich brauche Platz für die neue Herbst-Kollektion", erzählte Feuster. Alle Teile, die nicht verkauft wurden, wird sie einlagern und nächstes Jahr zu Beginn des Sommers wieder anbieten. "Weil Mode so schnelllebig ist, werden viele der Kleider nicht mehr gefragt sein. Dann muss ich sie entsprechend günstig anbieten."

Genau wie Nicole Feuster zeigte sich auch Ernst-Walter Poser vom gleichnamigen Juwelier-Geschäft zufrieden mit dem Ergebnis des Schnäppchen-Marktes. "An diesem Samstag war viel mehr los als sonst. Viele Menschen bummeln durch die Innenstadt und interessieren sich für die Angebote." Mit seinen Kollegen verkaufte Poser ebenfalls an einem kleinen Stand vor seinem Geschäft. "Die Verkaufsstände vor den Geschäften sind sehr effektiv. So können wir schon von Weitem auf unsere Schnäppchen aufmerksam machen", betonte er.

Der Samstag lief als zweiter Schnäppchen-Tag allerdings besser als der Freitag. "Das dürfte an den hohen Temperaturen am Freitag gelegen haben", meinte Josef Krautkrämer. Am Samstag habe er in seinem Herrenmode-Geschäft an der Breite Straße den Umsatz im Vergleich zum Schnäppchenmarkt des vergangenen Jahres um drei Prozent gesteigert. Auch andere Einzelhändler hätten auf Anfrage von einem "guten Plus" im Vergleich zum Vorjahr gesprochen.

(cka)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Schnäppchen sorgen für Umsatz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.