| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Schnellzug-Dampflok im Grevenbroicher Bahnhof

Grevenbroich: Schnellzug-Dampflok im Grevenbroicher Bahnhof
Mit 13 Wagen macht diese Lok in Grevenbroich Station. FOTO: Westfalendampf
Grevenbroich. Sonderzug mit 82 Jahre alter Lok der Baureihe 01.

Eisenbahn-Romantik ist am Samstag, 2. September, in Grevenbroich zu erleben. 1977 schnaufte die letzte Dampflok der Bundesbahn mit einem regulären Zug über die Gleise, nun können Grevenbroicher wieder eine Dampflok erleben. Am 2. September macht die Schnellzug-Dampflok 01 150 im Grevenbroicher Bahnhof Station. Die Arbeitsgemeinschaft Westfalendampf organisiert für diesen Termin einen Dampfzug mit 13 historischen Schnellzugwagen nach Koblenz und Boppard am Rhein, dort kann auf ein Rhein-Schiff umgestiegen werden.

Die 01 150 mit mehr als 2000 PS ist eine besondere Dampflok. Fabrikneu hat sie 1935 an den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Eisenbahn in Deutschland teilgenommen. Bis 1973 wurde die Lok eingesetzt. Vor ihrer Verschrottung wurde die Lok vom Industriellen Walter Seidensticker gerettet. Bei der 150 Jahr-Feier der Deutschen Bundesbahn 1985 war die Lok wieder dabei. Die im Besitz des DB Museums Nürnberg befindliche Dampflok wird durch die Stiftung Joachim Schmidt betreut. Der Sonderzug startet in Neuss um 8.30 Uhr und in Grevenbroich um 8.50 Uhr. Fahrkarten (ohne Schifffahrt) kosten in der 1. Klasse für Erwachsene 89, für Kinder von 3 bis 14 Jahren 49 Euro, sie können unter www.westfalendampf.de oder der Telefonnummer 02572 1793 bestellt werden.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Schnellzug-Dampflok im Grevenbroicher Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.