| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Schüler lernen den Arbeitsalltag in Chemielaboren hautnah kennen

Grevenbroich. Was passiert in einem Produktionsbetrieb? Woran forschen die Mitarbeiter im Labor eines großen Unternehmens? Maike Schulte, Julia Rümens, Arne Goebel und weitere 26 Mitstreiter des Pascal-Technikums Grevenbroich (PasTeG) wollten es genau wissen. An drei Samstagen nahmen sie am Projekt "Faszination Technik" teil und schauten hinter die Kulissen des Chempark Dormagen.

"Wir möchten den Schülern möglichst praxisnah zeigen, wie bestimmte Arbeitsschritte in unserem Arbeitsalltag angewendet werden", sagt Chemie- und Physiklehrer Ingo Viertmann, der das PasTeG-Projekt seit Jahren betreut. Was im Unterricht meist eher abstrakt bleibe, könne so anschaulich in den Zusammenhang mit industriellen Produktionsabläufen gebracht werden.

Im zehnten Jahr beteiligt sich Chempark-Betreiber Currenta am PasTeG-Kursangebot. An insgesamt drei Projekttagen lernten die Teilnehmer auch bei der neuesten Auflage die Abläufe in der chemischen Industrie kennen. Dabei erhielten sie Einblicke in Produktion und Forschung der Chempark-Unternehmen. In den Ausbildungslaboren durften die Schüler etwa selbst einen Pflanzenschutz-Wirkstoff herstellen, zudem lernten sie bei Wasseranalytik-Experimenten die Aufgaben der Umweltüberwachung kennen. Nach der Aktion zogen Ingo Viertmann und Anne Papsdorf, die bei Currenta für alle Schulprojekte verantwortlich ist, ein positives Fazit.

Die Begeisterung für Technik und Naturwissenschaften bei den Schülern früh zu wecken, zu fördern und möglicherweise über die Schulzeit hinaus zu erhalten - das ist das Ziel der Kooperation zwischen dem Pascal-Technikum und dem Chempark. Mehr als 250 naturwissenschaftlich begabte und besonders interessierte Schüler haben bereits an dem freiwilligen Projekt "Faszination Technik" teilgenommen.

"Wir führen natürlich keine Statistik darüber, wie viele ehemalige Teilnehmer anschließend tatsächlich ein ein naturwissenschaftliches Studium begonnen haben", sagt Papsdorf: "Aber wenn wir auch nur einigen wenigen den letzten Anstoß dazu gegeben haben, dann freut uns das selbstverständlich sehr."

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Schüler lernen den Arbeitsalltag in Chemielaboren hautnah kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.