| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Skat-Ass gewinnt sogar mit schlechten Karten

Grevenbroich: Skat-Ass gewinnt sogar mit schlechten Karten
Dirk Gerads (44) spielt bei den Grevenbroicher Skatfreunden. FOTO: Salzburg
Grevenbroich. Mit den Skatfreunden Grevenbroich mischt er sogar in der Bundesliga mit: Dirk Gerads über Gedächtnis-Sport und seine große Leidenschaft zum Skatspiel.

Gedämmtes Licht, ein dichter Fächer aus Bube, Dame, König - und ein ernster Blick tief in die Augen der Mitspieler: Es wird gereizt. Bis kein anderer mehr mithalten kann. Doch es kommt nicht nur aufs gute Blatt an beim Skatspielen. "Alles eine Frage der Übung", sagt Dirk Gerads. Den Wevelinghovener bringt so schnell nichts mehr aus der Ruhe. Er ist ein Profi in Sachen Skat und gewinnt manchmal sogar mit den schlechtesten Karten.

Fast jedes Jahr nimmt der 44-Jährige auch an der deutschen Skat-Meisterschaft teil und stellt sein Können unter Beweis. Beim Sommerfest der Skatfreunde Grevenbroich im eigenen Garten spielte Dirk Gerads mit seinen Skat-Kollegen insgesamt vier Serien mit jeweils 48 Spielen, also rund acht Stunden Skat am Stück. "Da ist jede Menge Konzentration gefragt", sagt der Wevelinghovener, der dabei mit 4750 Punkten alle anderen Mitspieler hinter sich ließ. Wieder einmal.

Schon im Alter von 14 Jahren spielte der heute 44-Jährige im Skatverein, damals noch bei den Wevelinghovener "Mauerbrüdern". Was ihn so sehr am Skat reizt? "Es ist ein anspruchsvolles Spiel. Und gleichzeitig eins, das voller Überraschungen steckt. Kein Spiel ähnelt dem anderen, weil die Karten immer unterschiedlich sind", erzählt Gerads, der sich mit dem Skatspielen vor allem geistig fit hält. Er sagt: "Oft sind enorme Leistungen gefragt."

Vor einigen Jahren habe ihm die Herausforderung im Spiel nach einer schweren Operation sehr geholfen, wieder fit zu werden. Und zwar so fit, dass Dirk Gerads schon mehrfach westdeutscher Meister im Skat geworden ist. Überhaupt spielt er in einem Skatverein, der ganz oben mitmischt. Denn: Die Skatfreunde Grevenbroich um ihren Präsidenten Joachim Morjan spielen in der ersten Bundesliga. "Wir treffen uns mindestens einmal die Woche für vier Stunden", berichtet Gerads, der jetzt gemeinsam mit Ari Burgers hinter André Willerberg als einer der erfolgreichsten Bundesliga-Akteure der Saison ausgezeichnet wurde.

Was seine Frau dazu sagt? "Sie fiebert mit. Je nachdem, wo die Meisterschaften stattfinden, buche ich auch schon mal einen Tag mehr", erzählt Dirk Gerads und lacht. Manchmal reise sogar die ganze Familie mit - aber eher aus Urlaubsgründen. Neben dem Skatspielen ist das Orkener Schützenwesen ein großes Hobby von Dirk Gerads. Er marschiert im Jägerzug "Allzeit bereit" mit.

(cka)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Skat-Ass gewinnt sogar mit schlechten Karten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.