| 00.00 Uhr

Grevenbroich
SPD: Wie familienfreundlich sind unsere Stadt-Quartiere?

Grevenbroich. Die SPD-Ratsfrau Cäcilia Schwab macht sich für eine Untersuchung von einzelnen Stadtvierteln in Grevenbroich stark. Die jeweiligen Quartiere müssten auf ihre Familienfreundlichkeit hin untersucht werden, sagt die 55-Jährige. Wo gibt es Defizite, wo besteht dringender Handlungsbedarf, wo muss nachgebessert werden - das sind Fragen, die im Rahmen eines solchen Sozialraum-Checks beantwortet werden sollen.

"Die Verwaltung macht sehr viel im Kinder- und Jugendbereich", sagt Cäcilia Schwab: "Aber meistens wird mit der Gießkanne oder dem Feuerlöscher durch die Stadt gegangen - weil ein Gesamtkonzept fehlt." Die Südstädterin schlägt vor, einzelne Stadtquartiere nach und nach von Studenten oder Diplomanden untersuchen zu lassen und sie in ihrer Gesamtheit zu betrachten. Wie viele Familien mit Kindern gibt es in dem jeweiligen Viertel, wie hoch ist der Migrationsanteil, welche Spiel- und Freizeitflächen sind vorhanden und wie sieht es mit der Anbindung an den Personennahverkehr aus? "Informationen wie diese sind wichtig, um gezielt Verbesserungen erzielen zu können", sagt Cäcilia Schwab, die SPD-Sprecherin im Jugendhilfeausschuss (JHA) ist.

Sobald die Daten erhoben worden sind, soll sich ein noch einzuberufendes Steuerungsgremium mit den Ergebnissen beschäftigen. "Diese Runde muss möglichst viele Beteiligte haben", sagt Schwab: "Darunter auch Lehrer, Kinderärzte, Erzieherinnen, Eltern und Vertreter der Polizei." Das Gremium soll jeweils zwischen den vier jährlichen Sitzungen des Jugendhilfeausschusses tagen, über Verbesserungen beraten und Gelder gezielt verteilen. "Dabei ist es wichtig, auch die Fördertöpfe anzuzapfen, die Land, Bund und EU für den Kinder-, Jugend- und Präventionsbereich bereithalten", sagt Cäcilia Schwab.

Was den Jugendhilfeausschuss selbst betrifft: SPD-Fraktionsvize Holger Holzgräber hält eine Sitzung pro Quartal für zu wenig. "Wir fordern acht Sitzungen pro Jahr - wegen der Wichtigkeit des Themas."

(wilp)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: SPD: Wie familienfreundlich sind unsere Stadt-Quartiere?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.