| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Spielmann Walter Danke regiert die Wevelinghovener Schützen

Grevenbroich. Für Walter Danke wird am Wochenende ein Traum wahr: Er ist der höchste Repräsentant des Bürgerschützenvereins Wevelinghoven. Gemeinsam mit seiner Königin und Nichte Britta Müller-Bludau wird er das imposante Gartenstadt-Regiment regieren.

Das Herz von Walter Danke schlägt für das Tambourkorps "Frisch voran" Wevelinghoven. Unter den Spielleuten fühlt er sich bereits seit Jahrzehnten wohl. Mit Blick auf das 90-jährige Bestehen des Zuges trat er im Juni 2016 an der Vogelstange zum Königsschießen an und sicherte sich mit dem 31. Schuss den Titel.

Walter Danke, der bei Intersnack arbeitet und auch als Hobbybauer auf dem Hof seines Freundes Reiner Korbmacher eine gute Figur abgibt, ist ein Urgestein des örtlichen Brauchtums. Schon seit 47 Jahren gehört er dem Bürgerschützenverein und dem Tambourkorps "Frisch voran" an. In letzterem engagiert er sich als Kassierer.

Britta Müller-Bludau freut sich vor allem auf die kommen Festumzüge. Wie Walter Danke wuchs auch die Königin in der Gartenstadt auf. Die gelernte zahnmedizinische Fachangestellte arbeitet in Düsseldorf und lebt mit ihrem Mann und den Kindern Lena und Lars sowie dem Hund "Schröder" auf der Neusser Furth. Zusammen mit ihrer Familie unternimmt die Regentin ausgedehnte Radtouren in die nähere Umgebung - immer wieder auch nach Wevelinghoven.

Zu den gekrönten Häuptern des Bürgerschützenvereins zählt Maximilian Flink. Das 20 Jahre alte Mitglied des Scheibenschützenzuges "Wivekover Boschte" agiert in diesem Jahr als Regent der jungen Schützen. Beruflich ist die Majestät als Informationselektroniker beim Flughafen Köln-Bonn beschäftigt. Edelknabenkönig ist der zehn Jahre alte Konrad Schneider.

Das Fest beginnt am Samstag, 20.45 Uhr, mit dem Fackelzug. Acht Großfackeln werden diesmal zu sehen sein. Anschließend wird im Festzelt gefeiert. Ein Höhepunkt des Festes bahnt sich am Sonntag an, wenn sich die Korps um 14.30 Uhr zum großen Umzug mit Königsparade formieren. Um 20 Uhr beginnt im Zelt der "Ball der Könige".

Mit dem Regimentsfrühschoppen geht es am Montag um 11.30 Uhr weiter. Dann spielen die "Ardotaler Musikanten" zu einer zünftigen Feier auf. Um 17.30 Uhr wird das Regiment zu Festzug und Parade auf der Poststraße antreten. Ein Geheimtipp ist der anschließende "Dämmerschoppen" mit DJ im Zelt. Der Krönungsball am Dienstagabend markiert ab 20 Uhr den Ausklang des Festes. Daniel Steinert und Nadine Schmitz werden dann die Regentschaft übernehmen.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Spielmann Walter Danke regiert die Wevelinghovener Schützen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.