| 00.00 Uhr

Grevenbroich
Stadt ehrt ihre jungen Handwerksmeister

Grevenbroich. Alljährlich ehrt die Stadtverwaltung junge Grevenbroicher, die ihren Meisterbrief von der Handwerkskammer Düsseldorf erhalten haben. Bürgermeisterin Ursula Kwasny hatte jetzt Kathrin Rütten (Zahntechnikerin), Christian Mazurkiewicz und Christian Schnabel (Kraftfahrzeugtechniker), Christian Budzynski (Tischler), Johannes Hartung (Metallbauer) und Carsten Ketzer (Maurer und Betonbauer) ins Rathaus eingeladen, um ihnen zur bestandenen Prüfung zu gratulieren.

"Sie in der Stadt zu halten, sie zum Aufbau einer Existenz zu motivieren und damit zu einem Teil unseres Beschäftigungsmotors zu machen, muss das höchste Ziel von Rat und Verwaltung sein", sagte Kwasny, die den Meisterbrief als "Krönung im Handwerksberuf" bezeichnete. Sie sagte die Hilfe der Wirtschaftsförderung zu, wenn Grundstücke oder Immobilien benötigt würden.

Die Bürgermeisterin machte darauf aufmerksam, dass 9000 Unternehmen im Regierungsbezirk Düsseldorf in den nächsten sechs Jahren einen neuen Inhaber benötigen würden. "Das klappt nur wenn, wir künftig signifikant mehr Handwerker und mehr Zuwanderer für die Meisterausbildung begeistern", betonte Kwasny.

Quelle: NGZ
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Stadt ehrt ihre jungen Handwerksmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.